Letzter Versandtag vor Weihnachten: 20.12.2020.
Kein Versand vom 21.12.-06.01.2021 (Betriebsurlaub). Bestellungen aus dieser Zeit werden anschließend versandt.
Bestellungen, die bis zum 16. Dezember (23:59) Uhr bezahlt sind, werden noch bis Weihnachten ausgeliefert.

Wir haben unseren Shop geschlossen und leiten dich auf einen unserer Partner weiter.
Vielen Dank für deine Treue!

Bio Bohnen aus Europa kaufen - Anbau in Österreich und Ungarn

In vielen Teilen der Welt gehören Bohnen und andere Hülsenfrüchte seit Jahrtausenden zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Hier erfährst du, warum sie nicht nur für uns Menschen, sondern auch die Böden immens wichtig sind und was Bohnen mit China zu tun haben.

*Partnerlink: Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für dich ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten!

Allrounder Bio-Bohnen: unentbehrlich für die vegane Ernährungsweise

Bohnen gehören wie Linsen, Erbsen oder Kichererbsen zu den Hülsenfrüchten. Diese sind wertvolle pflanzliche Proteinlieferanten, fettarm und enthalten nebenbei auch größere Mengen an B-Vitaminen, Eisen, Zink und andere Spurenelemente. Außerdem liefern sie wichtige Ballaststoffe. Der hohe Gehalt an Proteinen und Kohlenhydraten macht Bohnen zu einer wunderbaren Energiequelle für Sportler*innen, denn sie enthalten kaum ungesunde gesättigte Fettsäuren, im Vergleich zu vielen tierischen Proteinquellen. Ein veganes Leben ohne Bohnen und andere Hülsenfrüchte? Undenkbar.

Du möchtest Bio-Bohnen aus europäischem Anbau kaufen? In unseren Partnershops findest du eine große Auswahl an getrockneten und genussfertigen Bohnen, zum Beispiel:

Bio-Anbau mit Bohnen & Hülsenfrüchten: Knöllchenbakterium sei Dank!

Depositphotos_29848099_XL-1-K-700

Hülsenfrüchte wie Bohnen sind nicht nur gesund für uns Menschen, sie reichern den Boden auch mit Stickstoff, einem pflanzenphysiologisch elementaren Nährstoff, an! Dies schaffen die verschiedenen sogenannten Leguminosen, indem sie an ihren Wurzeln eine Symbiose mit sogenannten Knöllchenbakterien eingehen, die Luftstickstoff binden können. Dieses Wunder der Natur macht es möglich, auf eine mineralische Stickstoffdüngung, wie sie im konventionellen Anbau üblich ist, verzichten zu können. Der fixierte Stickstoff aus der Bohnenwurzel steht dann der nachfolgenden Kultur zur Verfügung. Das ist nebenbei gut für unser Klima, denn die Herstellung von Mineraldünger ist energieaufwändig!

Durch die tiefen Wurzeln lockern Leguminosen außerdem den Boden, die farbigen Blüten ziehen Bestäuber und andere Nützlinge an und bringen mehr Vielfalt auf die Felder. Auch aus einer ökologischen Perspektive macht es also sehr viel Sinn, Hülsenfrüchte wie Bohnen zu kaufen, um mitzuhelfen, den Humus aufzubauen und die Bodenfruchtbarkeit zu fördern.

Importbohnen und Hülsenfrüchte aus China oder der Türkei: Herkunft interessiert nicht die Bohne!

Depositphotos_31314647_XL-K-700 

Leider stammt nur ein Bruchteil der im Handel erhältlichen Bohnen aus Europa, da der Anbau von Körnerleguminosen starken Ertragsschwankungen unterliegt und mit Risiken für die Betriebe verbunden ist. Häufig handelt es sich daher um Importware aus der Türkei, Asien oder Afrika, auch bei Bohnen aus dem Bioladen. Regional ist was anderes!

Doch wozu lange Transportwege (CO2) und potenziell unfaire Sozialstandards bzw. schlechte Arbeitsbedingungen der Menschen dieser Länder unterstützen bzw. hinnehmen? Wenn Bohnen doch auch hier angebaut und dadurch sogar Böden und landwirtschaftliche Fruchtfolgen verbessert werden können?

Die Nachfrage nach heimischen Hülsenfrüchten steigt, und Landwirt*innen in Deutschland beginnen, darauf zu reagieren! Der Anbau von Körnerleguminosen hat zugenommen, liegt jedoch weiterhin bei nur 2 % der Ackerflächen. In Deutschland werden vor allem Acker- und Sojabohnen sowie Erbsen zur Verfütterung an Tiere angebaut. Nur sehr langsam entwickelt sich auch ein Markt für Hülsenfrüchte für die Humanernährung. Und wer solche Produkte sucht, muss gezielt danach suchen!

Bio-Bohnen aus Deutschland? Nein, aber aus Österreich und Ungarn!
Es will einfach nicht zusammen passen: Ökologisch einkaufen, auf Regionalität achten, vegan leben. Und dann kommen die Bio-Bohnen und -Linsen als Importware aus China, obwohl sie hier eine Bereicherung für die Landwirtschaft darstellen würden.

Doch mittlerweile gibt es einige wenige Betriebe, die Bohnen für die Humanernährung im deutschsprachigen Raum anbauen und damit nicht nur Bodenaufbau betreiben, sondern auch den ökologischen Fußabdruck solcher Wertschöpfungsketten reduzieren. Und diese Erzeuger*innen sollten viel Unterstützung erfahren!

Einer davon ist Öko-Pionier Harald Strassner, der seit fünf Jahren rund zehn verschiedene Bio-Bohnensorten für den Biohandel anbaut. Sein landwirtschaftlicher Betrieb befindet sich im Burgenland nahe der ungarischen Grenze. Als einer der Vorreiter in Österreich stellte er seinen Ackerbaubetrieb bereits Ende der Achtziger Jahre auf die ökologische Wirtschaftsweise um. Ab 1995 erfolgte eine Erweiterung der Anbauflächen ins benachbarte Ungarn. Der ungarische Betriebsteil des Öko-Ackerbauern ist heute einer der ersten biozyklisch-vegan zertifizierten Höfe Europas und Harald Strassner. Damit ist er der erste Bauer, der verschiedene Bio-Bohnen in biozyklisch-veganer Qualität anbaut. Es gibt sie also zu bestellen: die Bio-Bohnen mit den deutlich kürzeren Transportwegen im Vergleich zu Bohnen aus der China, Indien oder der Türkei!

Vegane Bio-Bohnen?

Auf Strassners Feldern wachsen in ökologischer Fruchtfolge neben Bohnen auch andere Leguminosen wie Soja, Erbsen und Wicken, außerdem Getreide, Kürbis, Sonnenblumen und Mais - und das ganz ohne tierischen Dünger wie Gülle oder Mist – vegan ab Feld also Biozyklisch-vegan, das ist eine rein pflanzenbasierte biologische Anbaumethode, die jegliche kommerzielle Tierhaltung sowie die Verwendung tierischer Dünge- und Betriebsmittel ausschließt. Besonderer Wert wird dabei auf die Förderung eines gesunden Bodenlebens und der Artenvielfalt sowie auf systematischen Humusaufbau gelegt - zum Beispiel durch eine Gründüngung mit Ernterückständen von Bohnenpflanzen!

Bio-Bohne ist nicht gleich Bio-Bohne!

Er ist ein Pionier des europäischen Hülsenfrüchteanbaus und Biolandwirt mit Innovationsstreben: Harald Strassner. Seine biozyklisch-vegan erzeugten Bohnen werden von der Firma Estyria GmbH unter der Marke „Rosas Genusswelt“ vertrieben. Beeindruckend ist die farbliche und geschmackliche Bohnen-Vielfalt. Darf ich einmal vorstellen?

Bio-Kidney Bohnen (rote Bohnen)

Rote Bohnen, aufgrund der typischen Nierenform auch Kidney Bohnen genannt, besitzen eine kräftige Schale und einen mehligen Kern. In der mexikanischen Küche dürfen sie auf keinen Fall fehlen, beispielsweise traditionell im Chili sin Carne. Ein Kidney Bohnen-Bratling passt perfekt zu Mais-Paprika Gemüse oder als Aromaträger in einen Taco mit Guacamole Dip. Erhältlich sind die leckeren Eiweißbomben auch genussfertig im Glas.

Rote Bio-Bohnen aus europäischem Anbau findest du in diesen Partnershops:

shutterstock_1920558743-K-700

Schwarze Bio-Bohnen

Die leicht süßlich schmeckenden schwarzen Bohnen gehören in Lateinamerika zu den Grundnahrungsmitteln und machen auch optisch echt was her, da sie außen schwarz und innen weiß sind. Sie lassen sich z.B. zu einem leckeren schwarzen „Hummus“ verarbeiten und schmecken auch geköchelt in einer rauchigen Tomatensoße, serviert auf knusprigem Baguette. Harald Strassners Lieblingssorte!

Schwarze Bio-Bohnen aus europäischem Anbau findest du in diesen Partnershops:

IMG_4764-K-1000-K-700

Weiße Bio-Bohnen

Weiße Bohnen haben eine angenehm weiche, mehlige Konsistenz und sind im Geschmack leicht süßlich. Sie sind neben dem Klassiker Bohneneintopf auch für diverse Salate, wie z.B. mediterranen Bohnensalat mit Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch, eine wohlschmeckende Zutat. Dazu passt auch perfekt unser biozyklisches Olivenöl - einfach köstlich. Sie bieten auch als Beilage zu Gemüse, in Aufläufen oder als Püree ein mildes Geschmackserlebnis. Ein Klassiker sind auch weiße Bohnen in Tomatensoße.

Weiße Bio-Bohnen aus europäischem Anbau findest du in diesen Partnershops:

IMG_5722-K-700

Bio-Pintobohnen

Pinto- oder auch Wachtelbohnen sind typische, deftige Eintopf-Bohnen. Ihren Namen verdanken sie der Tatsache, dass sie durch die Sprenkelung etwas an Wachteleier erinnern. Sie machen sich neben Suppen auch gut in Salaten wie im Hirsesalat oder zu Reis.

Pinto Bio-Bohnen aus europäischem Anbau findest du in diesen Partnershops:

 

IMG_4729-K-700mswxhPzo5mBRf

Bio-Borlotto Bohnen

Borlotto Bohnen oder auch Cranberry Bohnen stammen ursprünglich aus Lateinamerika, haben aber ihren Weg in die europäische Küche gefunden. So sind sie z.B. eine Zutat in der traditionellen italienischen Minestrone. Die Bohnen schmecken leicht nussig und unterscheiden sich etwas in Größe und Form.

Borlotti Bio-Bohnen aus europäischem Anbau findest du in diesen Partnershops:

IMG_4759-K-700

Quellen:

BLE (2021a): Hülsenfrüchte: Erzeugung. Unter: https://www.bzfe.de/lebensmittel/vom-acker-bis-zum-teller/huelsenfruechte/huelsenfruechte-erzeugung/
BLE (2021b): Trockenbohnen im Überblick. Unter: https://www.bzfe.de/trockenbohnen-im-ueberblick/
BLE (2021c): Mehr Bohnen und Erbsen auf Acker und Teller. Unter: https://ble-digital.pageflow.io/demonstrationsnetzwerk-erbse-bohne#254435
BLE (2021d): Hülsenfrüchte auf Erfolgskurs. Unter: https://www.ble.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2020/200610_Huelsenfruechte.html
Förderkreis Biozyklisch-Veganer Anbau e.V. (2021): Strassner Family Farms. Unter: https://biozyklisch-vegan.org/strassner-family-farms/
Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg (2020): Hülsenfrüchte in Baden-Württemberg und Deutschland auf dem Vormarsch. Unter: https://bio-aus-bw.de/,Lde/Startseite/Erzeugen_Vermarkten/Huelsenfruechte+in+Baden-Wuerttemberg#:~:text=Bundesweit%20sind%20Erbsen%20und%20Ackerbohnen,etwa%205000%20ha%20Erbsen%20angebaut
ProVeg (2021): Bohnen. Unter: https://proveg.com/de/ernaehrung/vegane-rezepte/?search=Bohnen
ProVeg (2021): Hülsenfrüchte. Unter: https://proveg.com/de/ernaehrung/lebensmittel/huelsenfruechte/
Reishunger GmbH (2021): Anbau und Ernte von Hülsenfrüchten. Unter: https://www.reishunger.de/wissen/article/303/anbau-und-ernte-von-hulsenfruchten

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
(Sale MHD 07/22) BIO Borlotto Cranberry Bohnen trocken biozyklisch-vegan 500g
(Sale MHD 07/22) BIO Borlotto Cranberry Bohnen...
Inhalt 0.5 Kilogramm (6,30 € * / 1 Kilogramm)
3,15 € * 6,19 € *
(Sale MHD 08/22) BIO Pinto Bohnen trocken biozyklisch-vegan 500g
(Sale MHD 08/22) BIO Pinto Bohnen trocken...
Inhalt 0.5 Kilogramm (6,30 € * / 1 Kilogramm)
3,15 € * 6,19 € *
BIO Rote Kidney Bohnen trocken biozyklisch-vegan 500g
BIO Rote Kidney Bohnen trocken...
Inhalt 0.5 Kilogramm (10,98 € * / 1 Kilogramm)
5,49 € * 6,19 € *
 Bio-vegane Schwarze Bohnen aus Ungarn trocken biozyklisch-vegan 500g
BIO Schwarze Bohnen trocken biozyklisch-vegan 500g
Inhalt 0.5 Kilogramm (10,58 € * / 1 Kilogramm)
5,29 € * 6,19 € *
 Bio-vegane Schwarze Bohnen genussfertig im Glas aus Österreich (Europa) 235 g aus bio-veganer Landwirtschaft
BIO Schwarze Bohnen genussfertig im Glas 235 g...
Inhalt 0.235 Kilogramm (8,47 € * / 1 Kilogramm)
1,99 € * 2,99 € *
 Bio-vegane Cranberry Borlotto Bohnen genussfertig im Glas aus Österreich (Europa) 235 g aus bio-veganer Landwirtschaft
BIO Borlotto Cranberry Bohnen genussfertig im...
Inhalt 0.235 Kilogramm (8,47 € * / 1 Kilogramm)
1,99 € * 2,99 € *