Letzter Versandtag vor Weihnachten: 20.12.2020.
Kein Versand vom 21.12.-06.01.2021 (Betriebsurlaub). Bestellungen aus dieser Zeit werden anschließend versandt.
Bestellungen, die bis zum 16. Dezember (23:59) Uhr bezahlt sind, werden noch bis Weihnachten ausgeliefert.

Wir haben unseren Shop geschlossen und leiten dich auf einen unserer Partner weiter.
Vielen Dank für deine Treue!

Portugal stoppt die Olivenernte bei Nacht - vogelfreundliches Olivenöl

Die nächtliche Olivenernte im Mittelmeerraum tötet einer Studie zufolge jährlich mehrere Millionen Zugvögel. Besonders weit verbreitet war diese Praxis in Südspanien, Frankreich, Portugal und Italien, jedoch ist es in Spanien und Portugal verboten. Allein in Portugal starben jedes Jahr geschätzt 96.000 Vögel durch die Olivenernte bei Nacht. 

Meist handelt es sich dabei um Zugvögel, welche in den kalten Wintermonaten von Oktober bis Januar überwintern oder sich auf ihrer Reise nach Afrika dort ausruhen. Genau in diesen Monaten findet die Olivenernte statt. Mitten in der Nacht ernten die mechanischen Rüttelmaschinen die Oliven. Die schlafenden Singvögel verharren aufgrund des hellen Lichts und Lärms von Erntemaschinen orientierungslos und verwirrt in den Bäumen. Dabei saugen sie die schlafenden Vögel mit ein und töten sie. Dieses grausame Vorgehen ist gängig, um den Profit zu erhöhen, da Oliven bei niedrigeren Temperaturen ein aromatischeres Öl liefern. Den Preis für günstige Oliven und Olivenöl aus dem Supermarkt bezahlen viele Vögel mit ihrem Leben

*Partnerlink: Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für dich ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten!

Aber es gibt erfreuliche Nachrichten: In Andalusien ist diese Erntepraxis bereits seit 2019 verboten und auch Portugal zog 2020 nach.

Vogelfreundliches Olivenöl kaufen: Unsere Empfehlungen

Du möchtest nicht lange recherchieren und einfach wissen, wo du Olivenöl ohne Vogelmord kaufen kannst? Dann findest du hier einige Tipps:

Alternative Erntemethoden zur maschinellen Olivenernte - Olivenöl aus von Hand geernteten Oliven

IMG_7278-K-1600

Tagsüber ist die maschinelle Ernte von Oliven weiterhin gestattet. Dann hören Zugvögel die lauten Erntemaschinen rechtzeitig und haben Zeit zu flüchten. Diese vollautomatischen Erntemaschinen werden häufig auch Rüttelmaschinen genannt, da sie die Oliven vom Baum schütteln und in einem Netz auffangen. Diese Art ist besonders effizient, aber nicht die beste Methode. 

Die schonendste Möglichkeit ist beispielsweise die Ernte am Tag von Hand mithilfe sogenannter Ernterechen und wird meist von kleinbäuerlichen Betrieben durchgeführt. Beim Anbau der Oliven für biozyklisches Olivenöl in unsere Partnershops* ist sichergestellt, dass diese Vorgehensweise bei der Ernte angewandt wird. Als Erweiterung ist der Einsatz von pneumatischen Kämmen möglich. Diese arbeiten ähnlich wie die Rechen, nur geht die Ernte leichter von der Hand. Bei allen nicht maschinellen Ernteverfahren weisen die Oliven die höchste Qualität durch die Handarbeit* auf und sorgen für ein qualitativ hochwertiges Olivenöl*. 

Olivenhaine als Biotop ermöglichen eine große Artenvielfalt. Neben verschiedenen Vogelarten dienen sie als wichtiger Lebensraum für viele weitere Tierarten. Weiterhin ist bei der Pflege von tausend Jahre alten Olivenbäumen die maschinelle Ernte nicht möglich und damit keine Alternative. Die schonende Olivenernte per Hand sorgt für höchste Qualität der geernteten Oliven, schafft Arbeitsplätze und schützt die Artenvielfalt.

Bio(zyklisch)-veganes Olivenöl ohne Vogelmord kaufen*

Bei unserem Produkt handelt es sich um sortenreines Koroneiki Olivenöl*, welches aus nachhaltiger Landwirtschaft stammt. Wie der bio(zyklisch)-vegane Anbau es vorschreibt, ernten unsere Bauern die Oliven sorgsam per Hand und mit Ernterechen. Dadurch kommen garantiert keine Vögel zu Schaden! Der Schutz von Lebewesen ist uns so wichtig, dass wir uns neben der Biolandwirtschaft auch dem veganen Anbau verschrieben haben. Deshalb werden keinerlei tierische Produkte wie z.B. Hornmehl als Dünger eingesetzt. Für unser Olivenöl müssen keine Tiere leiden oder gar sterben.

Deine Vorteile beim biozyklischen Olivenöl* zusammengefasst:

  • Biologischer, nachhaltiger und veganer Anbau der Oliven
  • Kein Einsatz von tierischen Produkten z.B. in Form von Hornmehl als Dünger (100 % vegane Oliven und veganes Olivenöl)
  • Schutz der Artenvielfalt in Olivenhainen durch alte Bäume und eine hohe Biodiversität
  • Sorgsame Ernte per Hand und am Tag

Weitere Besonderheiten des biozyklischen Olivenöls der Familie Kotrótsis*:

  • Sortenreines Koroneiki Bio-Olivenöl aus Griechenland
  • Einzelerzeugerabfüllung - keine Mischung verschiedener Sorten & Länder
  • Direktimport von der Erzeugerfamilie Kotrótsis
  • aus Koryfasio, ca. 40 Kilometer von der Olivenstadt Kalamata entfernt 

Dir liegen die Natur und Tiere besonders am Herzen und du liebst Olivenöl?
Dann kaufe gern das bio(zyklisch)-vegane Olivenöl - 100 % ohne Vogelsterben*. Besonders günstig ist es im 3-Liter-Kanister. Dann hast du noch länger Freude an unserem tierfreundlichen und veganen Olivenöl.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.