Letzter Versandtag vor Weihnachten: 20.12.2020.
Kein Versand vom 21.12.-06.01.2021 (Betriebsurlaub). Bestellungen aus dieser Zeit werden anschließend versandt.
Bestellungen, die bis zum 16. Dezember (23:59) Uhr bezahlt sind, werden noch bis Weihnachten ausgeliefert.

Wir haben unseren Shop geschlossen und leiten dich auf einen unserer Partner weiter.
Vielen Dank für deine Treue!

Sortenreines griechisches Olivenöl aus Koroneiki Oliven kaufen

Spricht man über Olivenöl aus Griechenland, so steht vor allem eine Olivensorte im Rampenlicht: die Koroneiki Olive, auch bekannt als „Königin“ unter den griechischen Olivensorten! Und das zu Recht, denn sie ist die wichtigste und auch meist kultivierte Olivensorte für griechisches Olivenöl: Etwa 80 % aller in Griechenland angebauten Öl-Oliven gehören zur Koroneiki Sorte. 

Längst ist Koroneiki Olivenöl ein internationaler Klassiker der mediterranen Küche geworden und gilt als eines der besten Olivenöle weltweit. Zugleich handelt es sich um eine der ältesten Olivensorten: Laut alten Schriften wurden Koroneiki Oliven schon vor 5000 Jahren in Griechenland zur Ölgewinnung verwendet. Olivenöl-Liebhaber schätzen das Koroneiki Olivenöl besonders für seinen milden, angenehmen und fruchtigen Geschmack sowie seine wertvollen Inhaltsstoffe.

Was Koroneiki Oliven & Olivenöl so besonders macht, das erfährst du in diesem Beitrag von Bio-Vegan-Bestellen, deinem Onlineshop für Olivenöl und Lebensmittel aus biologischem und nachhaltigem Anbau. 

Übrigens, wir sind selbst große Liebhaber von griechischem Koroneiki Olivenöl und führen daher auch in unserem Sortiment ein sortenreines Bio Koroneiki Olivenöl der Familie Kotrótsis aus nachhaltiger biozyklisch-veganer Landwirtschaft als Direktimport von der Erzeugerfamilie. Schau doch mal in unserem Shop vorbei. 

Beitragsübersicht:

Die besten Oliven für Olivenöl: Koroneiki

Traditionsreich, hochqualitativ und weltweit an der Spitze: das Koroneiki Olivenöl. Für zahlreiche Fachexpert*innen und Feinschmecker*innen zählt es zu den Top 3 Olivenölen auf dem Weltmarkt. Die Gründe liegen vor allem in der einzigartigen Kombination aus angenehm fruchtigem Geschmack, seidiger Beschaffenheit, langer Lebensdauer, leichte Verdaulichkeit und besonderen Inhaltsstoffen dieses griechischen Olivenöls. Aber schauen wir uns zunächst die wichtigsten Eckdaten der Koroneiki Olive an, bevor wir ins Detail gehen:

Kurzsteckbrief der Koroneiki Olive 

Wissenschaftlicher Name:

Olea europaea „Koroneiki“

Herkunft: 

Griechenland, Peloponnes und Kreta

Verwendung: 

vorrangig als Olivenöl, seltener als Tafelolive

Blütezeit: 

März bis April

Befruchtung: 

Windbestäubung

Erntezeit: 

Oktober bis Januar

Durchschnittsgröße der Frucht: 

12 – 15 mm

Durchschnittsgewicht der Frucht:

1,2 – max. 2 g

Ölausbeute – Frühe Ernte:

ca. 15 %

Ölausbeute – Späte Ernte mit vollreifen Früchten: 

20 – 27 %

Herkunft und Anbaugebiete

Den Namen „Koroneiki“ hat diese Olivensorte vom Urprungsort Koroni erhalten, die auf der griechischen Halbinsel Peloponnes südlich der bekannten Olivenstadt Kalamata liegt. Von dort aus eroberte die Koroneiki bald ganz Griechenland: Mit rund 60 Prozent Anbaufläche ist die Koroneiki heute die am häufigsten kultivierte Olivensorte Griechenlands. Neben der Peloponnes werden Koroneiki Olivenbäume vor allem auf Kreta sowie in Ägäis-Regionen angebaut. Von den insgesamt 30 Millionen Olivenbäumen, die auf Kreta wachsen, zählen mehr als 85 Prozent zur Sorte Koroneiki.

Aber auch außerhalb der griechischen Landesgrenzen ist der Anbau dieser begehrten Sorte inzwischen weit verbreitet. So finden sich Koroneiki Anbaugebiete an den unterschiedlichsten Orten auf der ganzen Welt, darunter Australien, Saudi-Arabien, USA, Brasilien, China, Frankreich, Israel, Zypern, Italien und Spanien. Je nachdem, welche klimatischen Bedingungen in der entsprechenden Anbauregion vorherrschen, fallen die Ernteerträge unterschiedlich aus. Dabei ist der Ertrag in der Regel größer, je wärmer die Region ist.

Koroneiki Olivenhain nahe Kalamata, Griechenland / biologische Landwirtschaft 

Der Koroneiki Olivenbaum und seine Frucht

Der Koroneiki Baum hat nicht nur eine alte und sagenumwobene Geschichte, sondern vor allem: Charakter durch und durch! Diese knorrigen, widerstandsfähigen und mittelstarken Bäume werden oft mehrere Jahrhunderte alt und tragen immer noch jedes Jahr Früchte. Der Koroneiki Olivenbaum wächst zwar langsam und braucht mindestens 7 Jahre nach Bepflanzung, bis er Früchte trägt. Aber einmal gewachsen, ist er sehr robust und pflegeleicht:

Der Koroneiki Olivenbaum mag kalkhaltige Böden, die nicht allzu tief sind, und sogar auf steilen Hanglagen wächst er gut. Lange Hitze, Trockenheit, heftige Winde oder starke Temperaturschwankungen machen ihm nicht viel aus, denn seine elliptischen Blätter aus lederartiger Konsistenz schützen ihn gut. 

Was die Koroneiki Olivensorte nicht gut verträgt, ist lang anhaltende große Kälte mit Frost (unter -7 Grad Celsius) und Schnee. Auch intensive Niederschläge und hohe Luftfeuchtigkeit während der Blüte- und Reifezeit sind nachteilig, da sie Baum und Frucht anfälliger für Schädlinge machen. Ist ein Koroneiki Baum über lange Zeit tieferen Minustemperaturen und feuchten Böden ausgesetzt, so kann das mitunter sein Todesurteil bedeuten. Aber generell gilt: Koroneiki Olivenbäume sind zäh und resistent, echte Naturgewalten also!

Einen ausgewachsenen Koroneiki Baum in seiner ganzen naturbelassenen Pracht zu sehen, ist selten geworden. Wie vielerorts üblich werden auch die Koroneiki Olivenbäume jedes Jahr stark zurückgeschnitten und eher klein gehalten, damit die Ernte leichter von der Hand geht. Ältere Exemplare dieser Olivensorte sind daher meist nicht höher und breiter als 8 bis 10 Meter. 

Klein, aber oho (!): Die Koroneiki Frucht ist mit gerade mal 12 bis 15 Millimeter Größe und einem Maximalgewicht von nur 2 Gramm ein echtes Leichtgewicht unter den Oliven. Sie ist ovalförmig, fest und zeichnet sich durch eine ausgeprägte Fruchtigkeit aus, die dem Koroneiki Olivenöl seine besondere Geschmacksnote verleiht.

Die Koroneiki Olive: Ernteertrag und Ausbeute

Je nach Anbauregion und Reifegrad werden die Koroneiki Oliven in Griechenland zwischen Oktober und Januar geerntet. Da die Oliven sehr klein sind, ist es auch schwieriger, sie zu ernten. Im Vergleich zu anderen, größeren Olivensorten braucht man viel mehr Koroneiki Oliven, um die gleiche Menge Olivenöl zu produzieren. Im Schnitt enthält ein Liter sortenreines Koroneiki Olivenöl das Öl aus rund 5000 bis 10 000 Früchten. 

Dafür punktet die Koroneiki Olive neben ihrem unverwechselbaren Geschmack auch mit hohem Ölgehalt: vollreife Früchte liefern zwischen 20 und 27 % Olivenöl. Werden die Oliven früh geerntet, wenn sie noch sehr grün sind, liegt die Ausbeute bei durchschnittlichen 15 % Olivenöl.

Ein Koroneiki Olivenbaum im Alter von 20 bis 100 Jahren wirft im Durchschnitt zwischen 40 und 100 Kilogramm Oliven pro Jahr ab, was bei einer Kaltpressung etwa 6 bis maximal 25 Liter extra natives Olivenöl ergibt. Diese enormen Schwankungen hängen, wie oben erwähnt, vor allem vom Erntezeitpunkt ab, aber auch vom Alter der Olivenbäume (je älter, desto ertragreicher) und von den örtlichen Bedingungen der Anbauregion (Bodenqualität, Klima, geografische Ausrichtung der Haine usw.). Diese Angaben beziehen sich selbstverständlich auf den traditionellen Olivenanbau.

 Koroneiki Olivenernte von Hand in Griechenland, biologische Landwirtschaft, vogelfreundliche Ernte

Besonderheit der Koroneiki Olivensorte: Kein hochindustrielles Massenprodukt

Was die Koroneiki Olivensorte so besonders macht, ist die Tatsache, dass sich diese Olivenbäume in der Regel nicht besonders gut für die hochindustrielle Landwirtschaft eignen. Das liegt daran, dass sie eine permanente, künstliche Bewässerung – wie es auf intensiven Olivenplantagen üblich ist, um massenweise produzieren zu können – schlichtweg nicht vertragen würden. 

Weiterhin gilt es zu bedenken, dass der Koroneiki Baum lange braucht, bis er überhaupt Früchte trägt, und im späteren Verlauf jedes Jahr einen intensiven Baumschnitt benötigt. Die geringe Größe der Koroneiki Oliven erschwert zudem die maschinelle Ernte. All diese Aspekte machen die Koroneiki Olivensorte eher untauglich für den auf maximale Effektivität gepolten industriellen Anbau.

Damit entzieht sich dieser weise Olivenbaum mit seiner uralten Geschichte den extremen Auswüchsen des hochmodernen Olivenanbaus auf seine eigene, ganz natürliche Weise. Bei Koroneiki Olivenölen handelt es sich daher meist um kein Massenprodukt, das von (super-)intensiven Hochleistungsplantagen kommt.

Generell kann man sagen, dass in Griechenland, so wie beispielsweise auch in Sizilien, vor allem traditionelle Olivenhaine vorherrschend sind, auf denen noch Jahrhundert-Bäume stehen und eine hohe Artenvielfalt gewährleistet ist. In Spanien dagegen finden sich viele (super)intensive Plantagen mit jungen Bäumen ertragreicher Sorten, die unter Einsatz von Pestiziden und Kunstdünger als reine Monokulturen gehalten werden.

Geschmack und Inhaltsstoffe von Olivenöl aus Koroneiki Oliven

Koroneiki Olivenöl zählt weltweit zur Spitzenklasse der hochqualitativen Olivenöle. Sein Geschmack wird sowohl vom Expertenpublikum wie auch von Verbraucher*innen sehr geschätzt. Es ist angenehm mild, fein und besonders fruchtig, mit einem intensiven Duft und einem weichen, harmonischen Aroma, das an Mandel, grüne Äpfel und frisches Gras erinnert. Im Abgang ist eine leicht pfeffrige, scharfe Note auszumachen, ohne dabei bitter zu sein.

Neben dem rohen Genuss in Salaten, als Brotaufstrich oder zur Verfeinerung von Marinaden, eignet es sich auch zum Dünsten und Kurzbraten.

Neben dem Geschmack sind auch die Inhaltsstoffe des Koroneiki Olivenöls besonders hervorzuheben: Im Vergleich zu anderen Olivensorten zeichnet sich die griechische Koroneiki nämlich durch einen bemerkenswert hohen Anteil an Polyphenolen, Vitamin E und Sterinen aus. Insbesondere der Koroneiki Polyphenolgehalt erreicht Spitzenwerte, die sich deutlich von anderen Olivensorten abheben. Oliven-Polyphenole wirken antioxidativ und können so LDL-Cholesterin und Lipide vor Oxidation schützen. Ebenfalls zu unterstreichen ist der hohe Gehalt der wertvollen ungesättigten Fettsäure Ölsäure (auch Oleinsäure genannt), eine der wichtigsten Vertreter der einfach ungesättigten Fettsäuren, denen viele positive Wirkungen zugeschrieben werden.

Aber nicht nur die Olivensorte allein entscheidet, wie viele Inhaltsstoffe am Ende im fertigen Olivenöl (noch) enthalten sind. Wichtig ist z.B. auch, welches Ölpressefahren angewendet wird und wann die Ernte erfolgt ist: Werden die Oliven früh geerntet, wenn sie noch sehr grün sind, ist die Ausbeute an Öl zwar geringer, aber es sind mehr der wertvollen Inhaltsstoffe enthalten. Erfolgt die Ernte dagegen zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die Früchte vollreif sind, ist die Ausbeute an Öl höher, aber es sind auch weniger wirksame Inhaltsstoffe erhalten geblieben.

Grundsätzlich ist man mit einem sortenreinen extra nativen Bio Koroneiki Olivenöl aber immer sehr gut beraten, wenn man ein Olivenöl mit einem hohen Anteil an Polyphenolen und anderen wertvollen Inhaltsstoffen möchte.

Koroneiki Bio-Olivenöl - sortenreines Olivenöl aus Griechenland online kaufen

Kleiner Exkurs: Koroneiki Oliven vs. Kalamata / Kalamon Oliven

Neben Koroneiki ist auch die Kalamata Olivensorte eine sehr bekannte griechische Öl-Olive.

Kalamata Oliven sind auch unter dem Namen “Kalamon” bekannt und werden in Kalamata in der Region Messenien auf der griechischen Halbinsel Peloponnes angebaut. Bei dieser Olivensorte handelt es sich um eine von der Europäischen Union geschützte Ursprungsbezeichnung (g.U. Kalamata). Daher dürfen sich nur Kalamon Oliven aus Messenien auch “Kalamata Oliven” nennen. Die Kalamata Oliven sind mandelförmige, dunkelrote bis schwarze Früchte, die eine etwas härtere Schale und ein intensives Aroma haben. Sie sind fleischig und bissfest und haben ebenso wie die Koroneiki Oliven viele wertvolle Inhaltsstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe. 

Zur Koroneiki Olive unterscheiden sie sich vor allem in ihrer Größe und Verwendung: Da die Kalamata Olivensorte bis zu fünfmal größer werden kann als die Koroneiki Olive, wird sie auch gern als Tafelolive verwendet. Auch bietet sich die Kalamata / Kalamon für Olivenpaste an.

Die Koroneiki Olive ist dagegen eine ganz typische Ölolive, die gegenüber der Kalamata Olive einen deutlich höheren Ölgehalt und einen entsprechend niedrigeren Wassergehalt aufweist.

Übrigens, wusstest du, dass Tafeloliven gern mal schwarz gefärbt werden? Grund ist, dass die Ernte von reifen Oliven schwieriger ist, und sie daher oft grün geerntet und anschließend geschwärzt werden - erkennbar an den Eisensalzen (E579 / E585) auf der Zutatenliste. Wir von Bio-Vegan-Bestellen legen dagegen Wert auf natürlich gereifte Produkte mit echtem Olivengeschmack. Daher bekommst du bei uns im Shop nur ungefärbte und reif geerntete Kalamon Bio Oliven.

 Ungefärbte Bio Oliven aus Griechenland online kaufen Sorte Kalamon, nicht geschwärzt

Sortenreines Koroneiki Olivenöl aus Griechenland bestellen

Wir von Bio-Vegan-Bestellen empfehlen sortenreine Koroneiki Olivenöle aus biologischer und umweltfreundlicher Landwirtschaft mit hoher Transparenz zu Herkunft, Qualität und Inhaltsstoffen. Herzstück unseres Onlineshops ist das mehrfach preisgekrönte Bio Koroneiki Olivenöl der Familie Kotrótsis, das im kleinbäuerlichen Betrieb auf traditionellen Hainen angebaut, direkt vor Ort gepresst und abgefüllt wird. Dabei entsteht ein sortenreines, extra natives und kalt extrahiertes (oftmals auch "kaltgepresst" bezeichnet) Olivenöl erster Güteklasse, direkt von den Erzeuger*innen bezogen!

Deshalb ist unser Olivenöl von Stylianós & Efthymía Kotrótsis aus biologisch-nachhaltigem Anbau so besonders:

  • Erste Güteklasse - extra nativ: kalt extrahiert (oftmals auch als "kaltgepresst" bezeichnet) und ausschließlich im mechanischen Verfahren gewonnen, Rohkost-Qualität
  • Sortenreines Koroneiki-Olivenöl (nur aus Koroneiki Oliven): aus Griechenland: mild, mittelfruchtig, leicht bitter & scharf im Geschmack
  • umweltfreundliche, traditionelle, biozyklische Landwirtschaft mit hoher Artenvielfalt 
  • Einzelerzeugerabfüllung und Direktimport von der Erzeugerfamilie Kotrótsis aus Koryfasio, ca. 40 Kilometer von der Olivenstadt Kalamata entfernt
  • Rohkost - unter 28 °C gepresst
  • Eigene Olivenpresse und Abfüllanlage vor Ort
  • Aus fairem Anbau für Erzeuger, Tiere und Umwelt durch den biozylisch-veganen Anbau

Den besonderen Geschmack unseres Bio Koroneiki Olivenöls belegen auch mehrere hohe Platzierungen beim Olive Oil Award der BioFach, bei dem Besucher und eine Fachjury jährlich mehr als 70 verschiedene Bio-Olivenöle testen und beurteilen. 

Das Koroneiki Olivenöl ist in unserem Onlineshop in verschiedenen Varianten erhältlich: im 3-Liter Kanister, in der Bag-in-Box oder klassisch in der dunklen 750 ml Flasche

Probiere es doch gern mal aus und überzeuge dich selbst vom leckeren Geschmack dieses qualitativ hochwertigen Olivenöls! Bestelle jetzt deinen Vorrat an Olivenöl bei Bio-Vegan-Bestellen - und entdecke auch viele weitere leckere Lebensmittel in unserem Onlineshop!

Jetzt-Oliven-l-bestellen-und-den-biozyklisch-veganen-Anbau-f-rdern

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
TIPP!
750 ml Bio-Olivenöl Ernte 2020/2021 biozyklisch-vegan Griechenland Glasflasche Kotrotsis
750 ml Glasflasche Bio-Olivenöl nativ extra...
Inhalt 0.75 Liter (14,53 € * / 1 Liter)
10,90 € * 17,30 € *
 3 Liter Olivenöl biozyklisch-vegan, aus Griechenland (Kanister) Koroneiki-Oliven, Ernte 2021/2022
3 Liter Bio-Olivenöl nativ extra Ernte...
Inhalt 3 Liter (13,33 € * / 1 Liter)
39,99 € * 43,99 € *
380 g Biozyklische Kalamon Bio-Oliven im Glas (mit Stein) eingelegt kaufen
380 g biozyklische Kalamon Bio-Oliven im Glas...
Inhalt 0.38 Kilogramm (18,42 € * / 1 Kilogramm)
7,00 € * 8,00 € *
125 g Glas Olivenpaste aus biozyklisch-veganem Anbau, Griechenland, jetzt kaufen
190 g biozyklische PREMIUM Bio-Olivenpaste aus...
Inhalt 0.19 Kilogramm (31,53 € * / 1 Kilogramm)
5,99 € * 8,25 € *
750 ml Bio Olivenöl extra nativ bio-vegan aus Griechenland, Patrini / Patras kaufen
Mildes Bio-Olivenöl "ELIKI" 750 ml extra nativ,...
Inhalt 0.75 Liter (13,32 € * / 1 Liter)
9,99 € * 15,00 € *