Vegane Butter - die beliebtesten Alternativen weltweit

So schmeckt es auch pflanzlich - die besten veganen Margarinen & Streichfette

Butter schmeckt gut, ist wenig verarbeitet und in der Küche vielseitig einsetzbar. Schade nur, dass sie nicht vegan ist. Eigentlich sollte das kein Problem sein, denn das tierische Fett könnte man ja durch pflanzliches ersetzen. Wenn das nur ganz so einfach wäre… denn der Geschmack ist eben nicht so leicht zu imitieren. Auch enthalten viele Margarinen eine Menge Zutaten, die nicht jeder essen möchte (z.B. Transfette) oder aus Überzeugung nicht konsumieren will (z.B. tierisches Butteraroma, Milch oder Palmöl). Umso besser, dass sich schon viele Unternehmen auf die Reise gemacht haben, die perfekte Pflanzenbutter herzustellen. 

*Partnerlink: Wenn Du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalte ich von dem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Dich ergeben sich dadurch keine weiteren Kosten!

Auch in Deutschland gibt es kleine und große Firmen, die wirklich gut durchdachte Produkte herstellen. Wir können also zufrieden sein. Damit du aber die ganze Welt an Möglichkeiten entdecken kannst, habe ich dabei auch einige Produkt aufgeführt, die es in Deutschland (noch) nicht zu kaufen gibt. Wenn du diese pflanzlichen Produkte auch hier im Supermarkt oder Bioläden finden möchtest, dann schreib dem Hersteller eine Nachricht mit der Frage, ob es in Deutschland einen Distributor gibt. Je höher die Nachfrage, desto eher kommen die Produkte auch hier in die Läden.

Ich stelle euch in diesem Beitrag über 20 verschiedene vegane Butter-Alternativen vor. Und jetzt viel Spaß beim entdecken und shoppen!

1. Alsan - Bio-Margarine aus Palm- und Kokosfett sowie Sonnenblumenöl 

Alsan-Bio ist eine der beliebtesten Bio-Margarinen, da sie in fast jedem Bioladen und auch in den Bio-Supermärkten erhältlich ist und auch im Geschmack die meisten Menschen überzeugt. Mit 100% pflanzlichen Zutaten aus biologischem Anbau (Ungehärtete Öle und Fette Palmfett, Kokosfett, Sonnenblumenöl) überzeugt diese Margarine mit einem leichten Buttergeschmack und eignet sich ideal als Brotaufstrich oder zum Backen, Braten und Kochen. 

Der Hersteller beschäftigt sich intensiv mit der Palmöl Thematik. Dieses stammt ausschließlich von Flächen, die bereits zuvor landwirtschaftlich genutzt wurden, etwa für Baumwolle oder als Weideflächen. Für das Bio-Palmfett wird also kein Regenwald zerstört. Palmen, die nicht mehr genutzt werden können, gelangen als Mulch wieder auf die Plantagen und schützen so den Boden. Das zeigt, dass der biologische Anbau ein Ansatz für den Umweltschutz sein kann. Darüber hinaus wird nur Palmöl verwendet, welches nach den Standards des RSPO (Roundtable on Sustainable Palm Oil = Runder Tisch für Nachhaltiges Palmöl) produziert wurde. Zu den dabei festgelegten Kriterien gehören unter anderem der Verzicht auf Rodung ökologisch wertvoller Waldflächen für Plantagen, der Schutz gefährdeter Tier- und Pflanzenartenarten, der Schutz von Wasser, Boden und Luft sowie die Förderung von Kleinbauern.

2. Landkrone - Bio-Margarine aus Sonnenblumenöl, Sheabutter oder Kokosöl (ohne Palmöl)

Landkrone stellt eine Vielzahl verschiedener Pflanzen-Margarinen und andere Pflanzenfette als Butterersatz her. Alle Produkte sind mit Zutaten aus biologischem Anbau. Hier gibt es klassische Margarine mit Sonnenblumenöl und Palmöl, eine Margarine mit Sheabutter statt Palmöl, eine mit Kokos- und Chiaöl, einen fein-salzigen veganen Streich auf Basis von Sonneblumenöl mit Cashews und Meersalz, eine Margarine mit 12% Olivenöl, Bio Palm zum Braten und Frittieren, Bio-Plus-3 mit hochwertigem Raps- und Walnüssol, Pflanzen-Margarine auf mit 43% Sojaöl, Halvarine (Halbfettmargarine) mit nur 40% Fett sowie reines, natives und kaltgepresstes Kokosöl. 

Die Margarinen von Landkrone eignen sich als Brotaufstrich, zum Backen, Braten und Dünsten. Auch hier natürlich 100% pflanzlich (ohne Milch, Lactose-, milcheiweiß- und cholesterinfrei) und ohne den Einsatz gehärteter und umgeesterter Fette oder Transfettsäuren. Landkrone Produkte sind in den meisten Bioläden zu finden, in Naturkost-Online-Shops sowie im Online-Shop des Herstellers.

3. Black Elephant - Bio-Margarine mit Fairtrade Kokosöl, Rapskernöl & Sonnenblumenöl & vegane Alternative zu Butter “Cook & Bake

Viele Jahre hat Renate Schmidt-Mann in München eine vegane Patisserie und ein Laden-Café geführt – die Princess Schokobar. Für ihre veganen Torten wollte sie eine wirklich überzeugende Butter-Alternative. Vegan, bio und palmölfrei sollte die Margarine sein. Weil es das nicht gab, hat sie experimentiert und nach einiger Zeit die “Made with plants GmbH” mit der Marke Black Elephant gegründet. Jetzt ist das StartUp von München nach Berlin gezogen und präsentiert im neuen Online-Shop seine Kreationen. 

„Grund hierfür waren zum einen die der angespannte Immobilienmarkt in München. Eine geeignete und bezahlbare Produktionsstätte zu finden war eine echte Herausforderungen. Aber auch die aktive vegane und alternative Szene in Berlin, der Unternehmerspirit der Stadt und das bunte, multikulturelle Leben an der Spree waren ein großer Anziehungsfaktor für uns“, so Renate Schmidt-Mann, Gründerin und Geschäftsführerin von Black Elephant.

So erobert Black Elephant jetzt von Berlin aus die Welt. Im Online-Shop und einigen Vegan- und Unverpackt-Läden findet sich die Bio-Margarine aus Fairtrade-Kokosöl, Rapskernöl und Sonnenblumenöl. Besonders das feine Butteraroma, die “sahnige” Note und die umweltfreundliche Verpackung im Glas oder Papierbecher ist hervorzuheben. Die langfristige Vision ist der Aufbau eines veganen “Dairy Empires” – vegane Milch in der Glasflasche, Joghurts, Quark und all die Leckereien, die man daraus zaubern kann. Mit Kreationen wie der Bio-Margarine mit Fleur de Sel oder Whiskey werden die ersten Schritte in Richtung veganer Feinkost gemacht - da lacht das Kalb (so das Motto)!

4. Simply V Streichgenuss - Von Frischkäse inspiriert

Dass ein paar Molkereifachleute einen vegane Alternative zu Butter erfinden klingt erstmal komisch. Auf den zweiten Blick macht es Sinn, denn die passenden Vertriebswege und die Logistik existieren schon. Und in der Lebensmittelbranche gilt: sei innovativ - oder stirb! So hat sich der Milchverarbeiter aus dem Allgäu der Umwelt- und Ressourcenschonenden Alternative zugewandt und produziert jetzt eine der besten pflanzlichen Alternativen zu Frischkäse. Auf Mandelbasis gibt es drei Sorten Simply V:

  • Streichgenuss Natur mit nussig-frischem Geschmack, geeignet für Soßen, auf Brot, in Torte oder auf Flammkuchen.
  • Streichgenuss Kräuter mit würzige-frischem Aroma, perfekt auf Bagel, Ofenkartoffeln oder zu frischer Gurke.
  • Streichgenuss Bunte Paprika gibt pikante Impulse, hat ein gewisses würziges-extra, perfekt für Gemüsesticks oder gefüllte Teigtaschen.

Alle drei Aufstriche eignen sich als Topping, zum binden, verfeinern, lockern auf und sind sogar zum backen geeignet! In Geschmack, Cremigkeit und Schmelzverhalten ähneln sie dabei den tierischen Vorbildern. Erhältlich sind sie bei Supermärkten wie Kaufland, Real oder Rewe und online in den bekannten Vegan Shops wie alles-vegetarisch.de*.

5. Paudar Bratpulver - Die “Die Höhle der Löwen” goes vegan

Nach dem Auftritt von Happy Cheeze ist ein weiterer veganer Vorreiter in der Fernsehshow “Die Höhle der Löwen” aufgetreten. Das rein pflanzliche Bratpulver von Paudar lässt sich als idealer Butterersatz in der Pfanne verwenden. Durch die feine Dosierung lässt sich der übermäßige Fetteinsatz vermeiden und es spritzt kaum. Das Essen schmeckt am Ende nicht fettig, sondern knusprig. 

Das geschmacksneutrale Pulver lässt sich für herzhafte und süße Gerichte verwenden, ist hoch erhitzbar und natürlich vegan. Dabei sind keine gehärteten Fette oder Transfette enthalten. Das Palmöl kommt aus nachhaltigem Anbau. Wenn das nicht überzeugt?

Fun Fact: Das Hindi-Wort “Paudar” bedeutet Pulver. Und am Ende hat Investor Ralf Dümmel 200.000 € für 20% der Anteile hingelegt. Wir hoffen auf eine Erfolgsgeschichte!

Paudar kann man direkt im Online-Shop des Herstellers bestellen, aber auch in vielen anderen Shops wie amazon und in Supermärkten und Drogerien wie Rossmann oder Rewe. 

6. Teutoburger Ölmühle - Rapskernöl mit veganem Butteraroma

Bewusste, pflanzliche Ernährung ohne den Verzicht auf Buttergenuss? Das verspricht die Teutoburger Ölmühle. Die hochwertigen Raps-Kernöle werden nach einem patentierten Verfahren hergestellt: Die schwarzen Bitterschalen werden in einem aufwändigen Verfahren vom Kern getrennt. Nur die goldenen, ölhaltigen Kerne werden in kühlbaren Schneckenpressen bei besonders niedriger Temperatur gepresst. Reibungsbedingte, hohe und schädigende Presstemperaturen werden vermieden. Vitamine und wichtige Antioxidantien werden geschont und bleiben besser erhalten. Das Ergebnis sind goldene Raps-Kernöle mit einem nussig-feinen Geschmack und einer vielseitigen Verwendbarkeit. Aromatische Öle mit Buttergeschmack, hitzestabile Öle zum Braten, milde Sonnenblumen-Kernöle und gesundheitlich wertvolles Leinöl runden das qualitativ hochwertige Sortiment ab. 100 % pflanzlich, laktosefrei (ohne Milch) und reich an Omega- 3-Fettsäuren, ist es optimal für die bewusste und vegane Ernährung mit dem besonderen Genießerplus: der feinen Butternote.

Die Produkte finden sich in vielen Supermärkten und natürlich online sowie unter der Marke “Die kleine Mühle” in Bioland-Qualität auch im Bioladen um die Ecke. 

7. Vitaquell - Megarine mit Cashew & Meersalz, Milde Cocos oder Distelöl

Vitaquell ist einer der vegetarischen Pioniere seit 1922. Im Sortiment befindet sich eine Vielzahl verschiedener Pflanzen-Margarinen, von denen jedoch nicht alle vegan sind. Aber auch die Liste rein pflanzlicher Alternativen zu Butter ist beeindruckend. Der Klassiker ist die “Megarine”, basierend auf Kokosöl und Sheabutter mit Zutaten aus biologischem Anbau. Diese gibt es auch als herzhafte Version mit Cashewmus und Meersalz. Dann gibt es noch Varianten mit 18% Kokosöl, mOlivo mit 50% Olivenöl, Extra Vital mit 60% Rapsöl, Vitazell mit 61% Distelöl, Omega3 mit Rapsöl und Leinöl, Bio Vitagen mit 60% Sonnenblumenöl sowie Bio-Kokosöl und Rotes Palmöl aus Bio-Anbau für die afrikanische und asiatische Küche.

8. Vebugan - Veganer Butterersatz aus der Schweiz

Mit nur drei Zutaten überzeugt Vebugan von der Feinbäckerei Guggenloch AG aus der Schweiz. Denn in diesem Butterersatz befinden sich nur Rapsöl, Kakaobutter und natürlich Aromen - die ersten beiden aus biologischem Anbau. Schmecken soll es wie Butter. Geeignet für die kalte und warme Küche, zum Streichen, Kochen, Backen und Braten bis zu 220 °C. Rein pflanzlich und nur aus ungehärteten Fetten hergestellt, ohne Transfettsäuren und cholesterinfrei. Einziges Manko: der stolze Preis von umgerechnet 7,20 € für 100 g ist definitiv nur für Gourmets. Zum Vergleich: 100 g Schweizer Bio Butter aus Rohmilch kosten direkt ab Landwirt über die Plattform farmy.ch umgerechnet 2,50 €!

9. Bellasan - Pflanzencreme mit feinem Butteraroma von Aldi

Von den Zutaten weniger überzeugend ist die Pflanzencreme von Aldi, die es in ähnlicher Form natürlich auch von anderen Herstellern gibt. Diese (über-)flüssige Pflanzenfettzubereitung mit Butteraroma eignet sich zum Kochen, Braten und Backen und überzeugt vor allem durch eines: ihren Preis. Denn mit 0,89 € pro 500 ml ist der ziemlich unschlagbar. Die Pflanzencreme wird von vielen Menschen, auch Nicht-Veganern, gerne verwendet. Daher wollen wir es der Vollständigkeit halber aufführen. Zum Braten würden wir aus gesundheitlichen Gründen vielmehr zu einem Rapsöl mit Butteraroma greifen.

10. Naturli’ - Streichzart Bio-veganes Streichfett

Aus Dänemark erreicht uns die Kreation von Naturli’. Das Streichfett soll der beste Ersatz für Butter sein und richtet sich an alle, die sich milchfrei ernähren. Zum Backen, für Pasta, zum Braten, auf Brot, für Gemüse und Saucen oder auf heißem Mais - so ziemlich alles ist möglich. Als Zutaten sind Raps, Kokos, Shea und Mandel enthalten. Nicht enthalten ist Palmöl, Laktose und Gluten. Naturli BIO veganes Streichfett ist in den Bio-Supermärkten Denn's Biomarkt, Alnatura und Tegut erhältlich sowie in vielen Naturkostläden und Reformhäusern. Vom Hersteller gibt es in Dänemark unter der Marke “Fishy Fields” auch noch weitere vegane Produkte wie Eis auf Basis von Hafermilch oder Fischstäbchen. Da können wir nur hoffen, dass diese auch noch den Weg nach Deutschland finden.

11. Miyoko’s - Cashew”butter” mit Milchsäurebakterien gereift

Die wirklichen Innovationen auf dem veganen Lebensmittelmarkt kommen eben nicht aus Europa, sondern aus den USA oder Australien. Eröffnen wir also den Reigen der “mouthwatering” Produkte, auf die wir hier in Europa größtenteils noch verzichten müssen… Ein Beispiel dafür ist die Produktpalette von Miyoko’s, einem Hersteller pflanzlicher “Molkereiprodukte” aus den USA. Ähnlich wie die Käse-Alternativen aus Cashew von Happy Cheeze gibt es bei Miyoko’s verschiedene gereifte Varianten an “Weichkäse”, veganen und geräucherten “Mozzarella” (schmilzt & wirft Blasen!), veganen, mit Milchsäurebakterien gereiften Frischkäse und einen cremigen, Schmelzkäse ähnlichen Aufstrich mit dem Geschmack von Cheddar. Und eine der beliebtesten Butter-Alternativen weltweit, denn die “Cashewbutter” von Miyoko’s wird mit (veganen) Milchsäurebakterien gereift, wodurch sie den typischen, leicht säuerlichen Buttergeschmack erhält. Leider gibt es die Produkte bisher nur in den USA zu kaufen. 

12. Melt Organic - Butter Made From Plants

Wer sich online umschaut wird schnell entdecken, dass die USA mit schmackhaftem Butterersatz wahrlich verwöhnt ist. Dazu gehört auch die Marke “melt organic”, die eine probiotische vegane “Butter” und eine extra-cremige Variante produziert. Diese Margarine kann wie Butter verwendet werden. Enthalten ist Kokosöl, Leinöl, Palmöl aus RSPO-zertifiziertem und teilweisem Fair-Trade-Anbau, Rapsöl und High-Oleic Sonnenblumenöl. Alle Zutaten sind aus biologischem Anbau. In den USA ist der Aufstrich bei Walmart und vielen weiteren Supermärkten erhältlich.

13. I can’t believe it’s not Butter!

Diese Margarine schmeckt wirklich nach Butter, das kann ich aus eigener Erfahrung sagen. Mittlerweile gibt es auch eine 100% vegane Variante, denn das Original enthält weiterhin etwas Butter. Geschmacklich grandios, in Deutschland nicht mehr zu kaufen. Also gut bunkern, wenn man in Großbritannien ist. Der Butterersatz basiert größtenteils auf Sojaöl und Palmöl. Gut für den Geschmack, schlecht für die Umwelt und die Gesundheit. Fun Fact: 2017 wurde die Marke umbenannt und heißt heute “I Can't Believe It's So Good”.

14. Earth Balance - Original Buttery Spread Dairy Free

Wer in den USA einen guten, veganen Ersatz für Butter sucht, der kommt an Earth Balance nicht vorbei. Bei Trader Joe’s und Whole Foods fällt einem schnell Earth Balance Original auf. Als Brotaufstrich, zum Frittieren, Backen oder Kochen geeignet. Noch cremiger wird es übrigens mit dem “European Style Buttery Spread”. Weitere Butter-Alternativen im Sortiment basieren auf Sonnenblumenöl, Olivenöl, Avocadoöl und Kokosnuss. Als einer der weltgrößten Verarbeiter von Palmöl engagiert sich für den nachhaltigen Anbau von Palmöl.

15. Suma & Biona - Margarine & Spreads

Klassische Margarine und Streichfette auf’s Brot, zum Backen oder Kochen gibt’s bei Suma mit der Bio-Marke Biona aus Großbritannien. Auf Basis von Sonnenblumenöl, Olivenöl, Sojaöl, Kokosöl oder Rapsöl. In Großbritannien in vielen Läden erhältlich.

16. niulife - Pflanzlicher Kokosnuss Ghee

Veganes Ghee (geklärte Butter) auf Basis von Kokosnussöl - das finde ich mal eine coole Idee. Durch natürliche, pflanzliche Pflanzenextrakte schmeckt es nach Butter und nicht nach Kokos. Zum Backen, Braten, Grillen, auf Gemüse, … Es werden keine Emulgatoren verwendet und das Öl enthält keine Transfette. Die Produktion geschieht in kleinen Dörfern, in denen die Kokosnüsse aus biologischem Anbau innerhalb einer Stunde nach der Ernte verarbeitet werden. Kaltgepresst und ohne chemische Mittel wie Hexan, welche in der Ölproduktion sonst üblich ist. Dadurch entsteht ein geschmackvolles und gesundes Öl. Fair trade ist es auch noch! Und ein ganz großer Pluspunkt: das Kokos-Ghee von niulife (“Neues Leben”) gibt es in Deutschland bei Amanvida zu kaufen!

17. ReOli - Ghee aus Olivenöl und Kakaobutter

Auf der BioFach in Nürnberg entdeckt und direkt für gut empfunden: das Ghee aus Olivenöl von ReOli. Geschmacklich grandios (wenn man Olivenöl mag) und gesundheitlich nicht zu verachten, denn Olivenöl gehört nun wirklich zu den gesunden Fetten. ReOli Evo Cream gibt es als Aufstrich mit konventionellen oder mit Bio-Zutaten. In der Bio-Variante besteht es aus 76% Extra Virgin Olivenöl, Kakaobutter und ein bisschen Lezithin, einem Emulgator. Das gleiche gibt es im Sortiment auch aus Sonnenblumenöl. Leider gibt es bisher nur wenige Händler, die dieses Oliven-Ghee im Sortiment führen.

18. nutiva - Kokosöl mit Butteraroma

Margarine gehört in den meisten Fällen nicht gerade zu den gesündesten Lebensmitteln. Daher habe ich mich auch auf die Suche gemacht für eine Alternative zum Butterersatz Nummer 1 (die Alternative zur Alternative also…). Umso schöner zu sehen, dass immer mehr Firmen sich darüber Gedanken machen, wie man Butter geschmacklich und gesundheitlich verbessern könnte. Bei nutiva ist die Wahl auf Kokosöl mit pflanzlichem Butteraroma gefallen. Wie auch bei niulife wird das Kokosöl ohne Hexan oder ähnliche Mittel gewonnen und die Früchte stammen aus biologischem Anbau. Diese Variante enthält zusätzlich noch etwas Rotes Palmöl und Annattosamen, wahrscheinlich um die Farbe etwas kräftiger erscheinen zu lassen. Wichtig ist, dass es möglichst wenig verarbeitet wird und schmeckt! Leider in Deutschland nicht erhältlich.

19. FabaButter - Pflanzenbutter aus New York mit Deutscher Beteiligung

Habe ich oben etwas darüber geschrieben, dass die großen Innovationen nicht aus Deutschland kommen? Das ist auch weiterhin richtig, aber immerhin beteiligt sich an diesem New Yorker StartUp eine deutsche Firma! Die Katjes-Gruppe hat erkannt, dass vegane Ernährung nicht einfach nur ein Trend ist und hat sich daher an FabaButter und Veganz beteiligt. Das StartUp hat sich zur Mission gesetzt, eine wirklich leckere Butter-Alternative herzustellen, denn Margarine ist in der Regel eben nicht ganz so lecker wie Butter. Die Butter-Alternative besteht aus Aquafaba, einem flüssigen Nebenprodukt aus gekochten Kichererbsen und Kokosnuss. FabaButter soll in Geschmack und Konsistenz kaum von normaler Butter zu unterscheiden, sowie länger haltbar und für höhere Temperaturen beim Kochen und Braten geeignet sein. Sogar Gourmet Köche, die mit Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden, loben dieses Butterersatz. Oder sollte man sogar, diese “bessere Butter”?

20. Pure Blends - Vegane Butter mit Avocadoöl

Die meisten Streichfette, welche Butter ersetzen sollen, basieren auf geschmacksneutralen Ölen und Saaten wie Sonnenblumenöl, Rapsöl oder Sojaöl. Viele Hersteller haben zusätzlich Produkte mit Kokosöl und Olivenöl im Angebot. Von Pure Blends kommt ein Aufstrich mit Avocadoöl. Gibt’s in den USA bei Walmart, bei uns natürlich nirgendwo... aber vielleicht ist eine frische Avocado als Brotaufstrich ja auch viel gesünder? Spread Avocado Love!

21. Nutcrafter Creamery - Bettah than Buttah

Ich mag ja am liebsten die Innovation, die aus dem kleinen entspringt. Handwerkliche Manufakturen, nicht die Fabriken, in denen riesige LKW-Ladungen an Öl verarbeitet werden. So scheint mir auch “Bettah Than Buttah”, ein butteriger Brotaufstrich von der Nutcrafter Creamery aus England. Hier wird aus 50% fermentierten Cashews, Kokosöl, Milchsäurebakterien und Meersalz eine Pflanzenbutter hergestellt, die diesen Namen auch verdient. Natürlich Bio und in Rohkost-Qualität!

22. Olivenöl aus biozyklisch-veganem Anbau - Vegan ab Feld!

Und zum Schluss noch ein kurzer Hinweis. Für mich liegt der wahre Genuss nicht in einer Scheibe Wilmersburger mit Margarine. Für mich ist Genuss ein Baguette mit Hirtenkäse (z.B. von bedda), getrockneten Tomaten und einem richtig leckeren Olivenöl. Ist ja auch irgendwie ein Brotaufstrich, oder?

In meinem Shop gibt es ein Olivenöl aus bio-veganem Anbau, extra native Qualität und nur gepresst - nichts gehärtet, nichts gemischt, nichts fermentiert - und fantastisch schmeckt es auch! Also komm vorbei und probiere es mal aus!

2018-03-04-14-38-30-007-K-640

*Partnerlink: Wenn Du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalte ich von dem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Dich ergeben sich dadurch keine weiteren Kosten!

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
3 Liter biozyklisch-veganes Olivenöl aus tierleidfreier Landwirtschaft - jetzt bestellen!
3 Liter biozyklisch-veganes Olivenöl aus...
Inhalt 3 Liter (14,00 € * / 1 Liter)
41,99 € *
Biozyklisch-veganes Olivenöl 500 ml Kanister bestellen (bio-vegane Landwirtschaft)
0,5 Liter biozyklisch-veganes Olivenöl aus...
Inhalt 0.5 Liter (23,98 € * / 1 Liter)
11,99 € *