Die Hojiblanca Olive im Kurzporträt

 

Steckbrief: Hojiblanca Olive

  • Anbaugebiet: Cordoba, Malaga, Granada, Sevilla
  • Haupt-Verwendung: Olivenöl und Tafeloliven
  • Geschmack: süß, leicht bitter und pikant, mit Kräuternoten
  • Eignet sich besonders: für Salate, Schmorgerichte, Fleisch- und Fischmarinaden, zur Garnierung kalter Speisen

*Partnerlink: Wenn Du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Dich ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten!

Auch diese Olivensorte Spaniens wird gern als Alleskönner für Olivenöl und als Tafelolive verwendet. Die Hojiblanca Olive ist eine grüne Frucht mit grünem Fruchtfleisch, die vor allem in Cordoba, Malaga, Granada und Sevilla angebaut wird. Man erkennt diese spanische Olivensorte gut an den weißen Unterseiten der Olivenblätter, was ihr schließlich auch den Namen „Hojiblanca“ (weißes Blatt) verliehen hat.

Geschmacklich zeichnet sich die Hojiblanca Olivensorte durch süße und leicht bittere Noten mit einer finalen Schärfe aus. Ihr Aroma erinnert an Kräuter, Artischocken und frisch geschnittenem Gras. Diese Olivensorte Spaniens eignet sich hervorragend für die Zubereitung von Salaten, Schmorgerichten, Fleisch- und Fischmarinaden sowie zur Garnierung kalter Speisen.

Wenn du auf der Suche nach Hojiblanca Olivenöl bist, dann schau in unseren Partnershops vorbei, zum Beispiel für das Rincon de la Subbetica – Testsieger des Feinschmecker Olio Awards 2022* oder das O-Med Bio natives Olivenöl extra* sowie in unserem Anbieter- und Produktverzeichnis!

Du möchtest mehr über Oliven und Olivenöl erfahren? Hier sind einige unserer beliebtesten Beiträge:

22-K-700

6-K-700

4-K-700

7-K-700

21-K-700

23-K-700

24-K-700

25-K-700

 

Die Cornicabra Olive im Kurzporträt

 

Steckbrief: Cornicabra Olive

  • Anbaugebiet: Toledo, Ciudad Real, Madrid, Cáceres, Badajoz
  • Haupt-Verwendung: Olivenöl
  • Geschmack: würzig, süßlich-fruchtig, leicht bitter
  • Eignet sich besonders: zum Verfeinern von Wild- und Gemüsegerichten, für Salate

*Partnerlink: Wenn du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für dich ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten!

Die Cornicabra Olive wird in Spanien am zweithäufigsten angebaut – vor allem in den Provinzen Toledo, Ciudad Real und Madrid, aber auch in Cáceres und Badajoz. Ihren besonderen Namen verdankt die grüne Frucht ihrer gebogenen Form, die mit etwas Fantasie einem Ziegenhorn gleicht.

Dieses goldgelbe Olivenöl zeichnet sich vor allem durch seinen ausgeprägten und würzigen Geschmack aus. Neben einem süßlichen Fruchtaroma, das an Olive und Apfel erinnert, hat es auch aromatische Kräuternoten mit einer leicht bitteren Nuance. Es eignet sich daher ideal zum Verfeinern von Wildgerichten, Gemüsespeisen und Salatmarinaden.

Wenn du auf der Suche nach Cornicabra Olivenöl bist, dann schau in unseren Partnershops vorbei, zum Beispiel für das Natives Olivenöl Extra BIO Cornicabra aus Spanien deortegas* sowie in unserem Anbieter- und Produktverzeichnis!

Du möchtest mehr über Oliven und Olivenöl erfahren? Hier sind einige unserer beliebtesten Beiträge:

22-K-700

6-K-700

4-K-700

7-K-700

21-K-700

23-K-700

24-K-700

25-K-700

 

Anbieterverzeichnis: Bio-Olivenöl von Olivinus by Segura

       Über den Onlineshop Olivinus, mit Bio-Olivenölen aus Spanien und Italien

Im Onlineshop finden sich verschiedene, größtenteils sortenreine Bio-Olivenöle aus Spanien, Griechenland und Italien. Neben Olivenölen aus konventioneller Produktion ist die Auswahl an Bio-Olivenölen reichlich.

Das Besondere an den Produkten von Olivario ist:

Qualitätskriterien:

  • Säuregrad < 0,25 %
  • Peroxid Index < 10 meq O2 / kg
  • Polyphenolgehalt > 220 mg/ kg (je nach Olivensorte)

Auch sind viele der Olivenöle mehrfach prämiert. Die Olivenöle werden ausschließlich von Familienbetrieben importiert.

Sortenreine, prämierte Bio-Olivenöl aus Spanien und Italien

Im Onlineshop findet sich eine Vielzahl von sortenreinen Olivenölen aus zum Beispiel den Sorten Hojiblanca, Arbequina oder Picual sowie verschiedene, ausgewählte Mischungen (“Coupage”). Die Aromen reichen dabei von sanft-mild bis intensive Schärfe, Bitterkeit und hoher Fruchtigkeit.

Die Vielfalt der Olivenöle ist, je nach Olivenöl, für fast jedes Food Pairing geeignet, zum Beispiel für gebratene und gegrillte Gerichte aus Fleisch, Geflügel und Gemüse, Vollkornbrot und Nudeln, sowie reichhaltiger Käse. Passen auch hervorragend zu Bohnen, Linsen und Hülsenfrüchte.

Über uns – Olivinus Onlineshop

Authentizität statt industriellem Einerlei. Olivinus ist überzeugt von handgemachter Qualität, gesunder Ernährung sowie natürlicher Körperpflege. Der Onlineshop versteht sich nicht als klassischer Bioladen, sondern als Öko-Shop, in welchem Kund*innen nachhaltig und bewusst einkaufen können.

OLIVINUS by Segura

Zeppelinstraße 4a
66740 Saarlouis

Telefon: +49 6831 949790

» Zur Webseite von Olivinus

» Zum Anbieterverzeichnis

 

Anbieterverzeichnis: Sortenreines Athinio Bio-Olivenöl aus Griechenland von Lakudia


Sortenreines Athinio Bio-Olivenöl aus Griechenland von Lakudia

Über den Onlineshop Lakudia, mit seinem sortenreinen Athinio Bio-Olivenöl aus Griechenland

Seit 1999 produziert Geschäftsführer Andreas Knauß sortenreines Bio-Olivenöl auf seinem Olivenhain in Griechenland.

Das Besondere an den Produkten von Olivario ist:

Mehrfach wurde das Lakudia Olivenöl vom Olivenölführer „FLOS OLEI“ als eines der besten griechischen Olivenöle ausgezeichnet. Neben dem konventionellen Olivenöl, welches auf dem eigenen Olivenhain und von Partnern produziert wird, gibt es auch ein Bio-Olivenöl, dessen Qualität unter anderem mit einem Award beim OliveOil Award der BioFach 2016 bestätigt wurde.

Sortenreines, prämiertes Bio-Olivenöl aus Lakonien (Griechenland)

Neben Essig, Oliven und Tapenaden liegt der Fokus des Onlineshops auf dem sortenreinen Olivenöl der Athinio Olive. Dieses gibt es auch in Bio-Qualität. Mit einem runden, überzeugendem Aroma und Noten von unreifen Tomaten, Bananen, Apfel sowie Basilikum, Minze, Chicorée und Sellerie, ist es ein Olivenöl mit klarer Bitterkeit und Schärfe, die sich aber nicht in den Vordergrund stellt.

Das Olivenöl passt gut zu Salaten, gefüllten Tomaten, Gemüsesuppe oder schlicht zu Tomatensauce.

Über uns – Lakudia Onlineshop

Bei Lakudia wird, neben dem Augenmerkt auf ein Olivenöl höchster Güteklasse, großer Wert auf Nachhaltigkeitsmaßnahmen in der Produktion und im Handel gelegt. So sind die Verpackungen recycelbar, Transportgewicht wird durch Dosen aus Weißblech anstatt Glas minimiert und der Baumschnitt wird an die Schafe im Olivenhain verfüttert bzw. als Brennholz verwendet. 

LAKUDIA GmbH

Margarete-Steiff-Str. 29

73457 Essingen

Telefon: 07365 85841 – 0

info@lakudia.de

» Zur Webseite von Lakudia

» Zum Anbieterverzeichnis

Anbieterverzeichnis: Sortenreines Koroneiki Bio-Olivenöl aus Kalamata (Griechenland) von JC Olivenöl

 

*Partnerlink: Dieser Beitrag enthält Werbelinks. Wenn du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für dich ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten!

Über den Onlineshop von JC Olivenöl mit sortenreinem Koroneiki Bio-Olivenöl aus Kalamata, Griechenland

In seinem Onlineshop vertreibt Claas Wandrey nur ein Bio Olivenöl: Das sortenreine Koroneiki Bio-Olivenöl aus der Olivenregion Kalamata in Griechenland.

banner_728x90_02-K-700

Das Besondere an den Produkten von JC Olivenöl ist:

  • Sortenreines Koroneiki Olivenöl – frisch aus dem aktuellen Erntejahr
  • Aus der Olivenregion Kalamata, mit dem roten P.D.O. Gütesiegel (Geschützte Ursprungsbezeichnung)
  • Vogelfreundlich von Hand bzw. mithilfe von Ernterechen geerntet
  • Von alten Olivenbäumen, die als Lebensraum für viele Tiere dienen
  • Geschmacklich mit Charakter: herb-fruchtig, angenehm bitter und scharf, insgesamt ausgeglichen und für fast jedes Gericht geeignet
  • Geringer Säuregehalt von ca. 0,35 % (Stand 2022)
  • Kalt extrahiert im modernen Extraktionsverfahren unter 27 °C

UTDcDL_8-K-700

Sortenreines, prämiertes Bio-Olivenöl aus Griechenland mit unverwechselbarem Geschmack

Dieses Koroneiki Olivenöl* hat Aromen von Artischocke, Mandel, grüner Tomate, Wildblüten und Kräuternoten. Der ausgewogene herb-fruchtige Geschmack mit wohltuender Schärfe und angenehmen Bitternoten im Abgang sind typisch für die Olivensorte Koroneiki.

Das mehrfach bei der GOOA (Berliner Global Olive Oil Award) preisgekrönte Olivenöl (2021 Bronze, 2022 Silber) wird von den meisten Verbraucher*innen als idealer Allrounder empfunden, denn es punktet mit Charakter, ohne dabei den Geschmack anderer Speisen zu überdecken.

Für diese Qualität selbstverständlich, handelt es sich bei diesem Olivenöl um ein Jahrgangs-Olivenöl*.

Optimal eignet es sich zu gedünstetem Gemüse, zu Wokgerichten, zu Pasta, pur mit Brot oder zu Salaten, Hülsenfrüchten, in Dips oder Dressings … Dank der hohen Hitzebeständigkeit kann es auch wunderbar zum Braten oder Grillen von Fleisch-, Fisch- und Gemüsegerichten verwendet werden. Ein echter Alleskönner!

JjHv7JO4-K-700

Nachhaltiger biologisch-ökologischer Anbau, traditionelle Erntemethode per Hand & schonende Kaltextraktion

Das JC Olivenöl stammt aus einer traditionsreichen Oliven-Anbauregion nahe Kalamata im südlichen Griechenland, die das rote P.D.O. Gütesiegel (Geschützte Ursprungsbezeichnung) der Europäischen Union trägt und für Olivenöle bester Qualität international bekannt ist.

Es handelt sich um ein zertifiziertes Bio-Olivenöl* nach der EG-Öko-Verordnung (Kontrollstelle DE-ÖKO-009 in Deutschland) mit traditionellem und nachhaltigem Anbauverfahren. Auf jegliche Pestizide wird verzichtet. Artenvielfalt und natürliche Kreisläufe werden hingegen unterstützt: Beispielsweise wird der beim Herstellungsprozess anfallende Oliventrester zu Kompost verarbeitet und den Olivenhainen als Dünger zurückgegeben.

Die Olivenernte wird auf traditionelle Weise durchgeführt: per Hand bzw. mit Ernterechen, tagsüber und vogelfeundlich. Erst unmittelbar nach dem Ernten erfolgt der jährliche Verschnitt der Bäume. Die Oliven werden dabei im frühen Reifestadium geerntet, wodurch sie einen besonders hohen Gehalt an Polyphenolen und ungesättigten Fettsäuren sowie einen niedrigen Säuregehalt von ca. 0,35 % aufweisen (Stand Ende 2022).

Die Früchte werden schonend handverlesen, gewaschen und sofort weiterverarbeitet, sodass die Oliven keinen Fermentations- und Alterungsprozessen ausgesetzt sind und die höchste Frische bewahrt bleibt.

Das Olivenöl wird im Rahmen eines modernen Kaltextraktionsverfahrens hergestellt: Hierbei überschreitet die Maische sowie das frisch gewonnene Olivenöl zu keinem Zeitpunkt Temperaturen über 27 °C, was den Erhalt des vollen Aromas und aller Inhaltsstoffe sowie des ursprünglichen Fett-/Säuremusters gewährleistet.

tEtat7Io-K-700

Über uns – JC Olivenöl Onlineshop

Vor über zwanzig Jahren ist Claas – selbst passionierter Koch und Lebensmittelfan von Kindheit an – gemeinsam mit Janin quer durch Europa gereist. Eine der Stationen war ein kleines Dorf auf dem Peloponnes, wo sie Janins Mutter besuchten, die sich dort niedergelassen hatte. Das Olivenöl, was sie hier kosteten, hatte sie schlichtweg umgehauen: Ein köstlicher Geschmack, der nichts mit dem zu tun hatte, was sie bisher kannten. Das war die Geburtsstunde von Janins und Claas` Olivenöl.

Da Claas bereits viele Jahre Erfahrung in der Gastrobranche hatte, packte er sein neues Projekt mit vollem Elan an. Mit Erfolg: Entstanden ist ein Unternehmen, das gemeinsam mit Familie und Freunden ein hochwertiges, biologisches natives Olivenöl extra produziert. Die Begeisterung für die Landschaft und die Menschen dieser Bergregion Griechenlands sowie das Anliegen, nachhaltigen Olivenanbau nach regionaler Tradition zu schützen und fortzuführen, sind dabei der Motor von JC Olivenöl.

Inzwischen verkauft JC sein Premium-Olivenöl* in verschiedenen Gebinden – von 500 ml Flaschen bis hin zu 5l Kanistern – über den eigenen Onlineshop an Privatpersonen sowie an Hotels, Restaurants und den Einzelhandel. Im Preis ist es in der Großpackung genauso günstig wie ein Olivenöl im Bio-Supermarkt, in der Qualität – insbesondere im Geschmack – jedoch um Welten besser!

Als absolute Überzeugungstäter und Fans der ersten Stunde des flüssigen Goldes aus Kalamata haben sich JC auf die Fahne geschrieben, den charakteristischen Geschmack der Koroneiki Olive in die Küchen & Herzen von Deutschland zu bringen. Von Anbau und Qualität überzeugt sich Claas mehrfach jährlich persönlich vor Ort. Über die Jahre hat er sich ein umfangreiches Wissen zum Thema Anbau, Ernte und Verarbeitung von Oliven bzw. Olivenöl angeeignet.

9THa0Rhc-K-700

Firma JC Olivenöl
Inhaber Herr Claas Wandrey
Eppendorfer Landstraße 102
20249 Hamburg

Telefon: + 49 (0) 40 47 19 40-30
cw@jc-bio-olivenoel.de

» Zur Webseite von JC Olivenöl*

» Zum Anbieterverzeichnis

f5GBkz-4-K-700

Bilder: Ben Wolf – https://www.benwolf.de/

 

Die Carolea Olive im Kurzporträt

 

Steckbrief: Carolea Olive

  • Anbaugebiet: Kalabrien
  • Haupt-Verwendung: Olivenöl und Tafeloliven
  • Geschmack: delikat, weich, fein, harmonisch
  • Eignet sich besonders: für delikate Fischgerichte, Baby- und Kindernahrung, gegrilltes Gemüse, Bruschetta

*Partnerlink: Wenn Du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Dich ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten!

In punkto Weichheit und Eleganz wird das Leccino Olivenöl eigentlich nur noch übertroffen vom Carolea Olivenöl: Es ist noch eine Spur delikater, zarter und sanfter in Geschmack und Geruch.

Die Carolea wird seit mehreren Jahrhunderten in Kalabrien angebaut und hat sich indessen in ganz Süditalien verbreitet. Dank der Carolea Olive ist Kalabrien nach Apulien die zweitgrößte Region Italiens für die Olivenölproduktion. Diese Olivensorte ist überaus anpassungsfähig, was klimatische Bedingungen betrifft: Kalten Temperaturen hält sie ebenso stand wie Hitze und Trockenheit. So gedeiht sie sowohl in den Bergen Kalabriens auf über 800 m wie auch in den heißen und trockenen Gebieten Apuliens sehr gut. Allerdings ist sie relativ anfällig für typische Olivenkrankheiten und Schädlinge, sodass im Anbau stets ein besonderes Augenmerk auf Pflege und Prävention gelegt werden sollte.

Carolea Oliven reifen spät und werden meist erst im November geerntet. Da die Oliven relativ groß sind und ein festes Fruchtfleisch haben, sind sie als auch als Tafeloliven sehr beliebt. Ihr Ölertrag liegt in der Regel zwischen 18 und 25 %, was eine gute Ausbeute darstellt, die sie auch über die Jahre hinweg konstant halten können.

Carolea Olivenöl zeichnet sich durch einen niedrigen Säuregehalt aus, der durchschnittlich zwischen 0,2 bis 0,3 % liegt. Im Geschmack ist das gelb-grünliche Olivenöl harmonisch und fruchtig, mit Aromanoten von Apfel, Artischocke und Kräutern. Weil es so fein ist, eignet es sich besonders gut für Baby- und Kindernahrung, aber auch für jedes delikate Gericht (wie Fisch usw.), das nicht vom Ölgeschmack überschattet werden soll. Aber auch zu Bruschetta und gegrilltem Gemüse schmeckt es hervorragend.

Du möchtest mehr über Oliven und Olivenöl erfahren? Hier sind einige unserer beliebtesten Beiträge:

22-K-700

6-K-700

4-K-700

7-K-700

21-K-700

23-K-700

24-K-700

25-K-700

 

Getrocknete Kräuter von bio-veganen Bauernhöfen kaufen


Kräuter sind aus unserer Küche nicht mehr wegzudenken. Ob frisch oder getrocknet: Ihr Aroma, ihr Geschmack und ihre vielfältigen gesundheitsfördernden Eigenschaften machen sie praktisch unverzichtbar. Heute stellen wir dir drei der beliebtesten und gesundheitlich wertvollen Kräuter vor und zeigen dir, wofür wir griechischen Bergtee, Oregano und Thymian am liebsten verwenden. 

Viele unserer Webseitenbesucher*innen leben vegan und möchten jegliche Form von Tierausbeutung vermeiden. Daher ist es gut zu wissen, dass die genannten Kräuter von Adam Herbs alle aus bio-veganen Betrieben in Griechenland stammen. Sie werden in kleinbäuerlicher Landwirtschaft produziert, die ohne Tierhaltung und ohne tierischen Dünger auskommt. Davon profitieren Mensch und Natur!

*Partnerlink: Wenn du über einen so markierten Link Produkte bestellst, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für dich ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten!

So schmecken Bio-Kräuter aus nachhaltiger, veganer Landwirtschaft

Wer liebt nicht das mediterrane Klima in Griechenland? Trockene und heiße Sommer mit Sonne satt und die Winter mild. Kein Wunder, dass hier eine vielfältige Vegetation gedeiht. 

Unsere Bio-Kräuter haben aufgrund dieses Klimas ein besonders intensives Aroma. Durch den Verzicht auf chemisch-synthetische oder tierische Düngemittel und Ackergifte wie Pestizide kann sich der unverfälscht natürliche Geschmack der Kräuter bilden. Sie werden sorgsam von Hand geerntet. Auch nach dem Trocknen behalten sie ihre wirkungsvollen Inhaltsstoffe. Ob zur Verfeinerung von Gemüsegerichten, Salaten oder Suppen: Die Verwendungsmöglichkeiten sind riesig.

Klassischerweise werden viele auch als altbewährtes Heilmittel verwendet. Aufgrund der Verordnung (EG) Nr. 1924/2006 dürfen wir an dieser Stelle jedoch keine gesundheitsbezogenen Angaben zu unseren Gewürzen machen. Bitte recherchiere selbst, welche Wirkungen Kräuter auf unsere Gesundheit haben.

Der griechische Bergtee, Oregano und Thymian, auf den wir hier verweisen, kommt von bio-veganen Bauernhöfen aus Griechenland. Die Bio-Kräuter sind ohne Gülle oder Schlachtabfälle, wie z.B. Hornmehl erzeugt! Die bio-vegane Landwirtschaft kommt ohne Tierhaltung oder weitere tierische Betriebsmittel aus. Vielmehr fördert sie die Artenvielfalt und sorgt für regionale Wertschöpfung und Schonung der Böden. Gleichzeitig trägt sie zur Reduzierung der Co2-Emissionen bei.

Griechischer Bergtee, Oregano und Thymian aus bio-veganem Landbau kaufen 

Adam-Herbs-Oregano

Oregano ist das wohl bekannteste Gewürz aus der griechischen Küche. Sein Aroma ist intensiv und verstärkt nach dem Trocknen – im Gegensatz zu anderen Kräutern –  noch sein Aroma. Genauso kann er ohne Einbuße des Aromas mitgekocht bzw. gegart werden.

Oregano findet sich besonders häufig in mediterranen Gerichten. Er harmoniert perfekt mit fruchtigen Tomaten. Viele denken jetzt an Pizza und Nudelgerichte mit Tomatensoße. Aber auch Eierspeisen, wie Bauernfrühstück oder Omelett profitieren von dem intensiven Aroma des Oregano. Probier dieses vielfältige Gewürz auch mal in deiner Kartoffelsuppe oder in Kartoffelgratin. Aber auch Gemüse und Salat, z. B. mit Gurken oder Zucchini verleiht er eine würzige Note.

Thymian ist eine aromatische Pflanze mit starken ätherischen Ölen. Diese sind für den frischen, leicht bitteren Geschmack und würzigen Duft verantwortlich. Deshalb verleiht Thymian auch einer Vielzahl von vegetarischen Gerichten erst den richtigen „Pepp“. Besonders gut verträgt er sich mit Auberginen, Kartoffeln, Oliven, Tomaten oder Zucchini. Soßen aller Art bekommen ein unvergleichliches Aroma.

Thymian kann man auch als Tee trinken: Verwende dazu einen Teelöffel Thymian auf einen viertel Liter kochendes Wasser. 10 Minuten ziehen lassen, dann abseihen.

Der griechische Bergtee:  Stammt – wie der Name bereits verrät – aus den griechischen Bergen. So einzigartig wie die Natur ist auch sein Geschmack: herb und wild. Er schmeckt heiß oder kalt gleichermaßen köstlich. Genießer trinken ihn mit etwas Zitrone oder Zimt. Um die Aromen optimal freizusetzen, sollte der Bergtee ca. 5 Minuten in abgekochtem Wasser ziehen.

Eine tierleidfreie Entscheidung: Bio-Kräuter aus viehloser Landwirtschaft getrocknet bestellen

 Adam-Herbs-dif-1