Letzter Versandtag vor Weihnachten: 20.12.2020.
Kein Versand vom 21.12.-06.01.2021 (Betriebsurlaub). Bestellungen aus dieser Zeit werden anschließend versandt.
Bestellungen, die bis zum 16. Dezember (23:59) Uhr bezahlt sind, werden noch bis Weihnachten ausgeliefert.

Wir haben unseren Shop geschlossen und leiten dich auf einen unserer Partner weiter.
Vielen Dank für deine Treue!

Vegane Vorspeisen bekommst du nicht nur im Restaurant, sondern kannst sie für einen gemütlichen Abend zu Hause auch kaufen. Du findest sie an Ständen aus Südeuropa auf dem Wochenmarkt, im Supermarkt oder im Feinkostladen. Da musst du, wenn du vegan lebst, nur auf die Zutaten achten. Oft sind z.B. Paprikas mit einer Frischkäsecreme gefüllt, oder in der Antipasti Auswahl ist Feta dabei. Da lohnt es sich, die Zutaten für die Vorspeisen einzeln zu kaufen. Und wenn du besonders auf die Inhaltsstoffe achtest, ist es am besten, sie gleich selber zu machen.
Das erntefrische Koroneiki Olivenöl aus biozyklisch-veganem Anbau in Griechenland ist da und überzeugt mit Top-Frische, höchster Qualität und einzigartigem Geschmack. Die Oliven stammen aus dem aktuellen Erntejahr 21/22, wurden per Hand bzw. mit Ernterechen geerntet, in eigener Ölmühle vor Ort kalt extrahiert und direkt ohne Umwege importiert. Für mehr Genuss, Nachhaltigkeit & fairen Handel! Ein solches Olivenöl findet sich in keinem Supermarkt oder Bioladen - extra nativ, extra frisch, extra exklusiv.
Italien zeichnet sich weltweit durch die größte Vielfalt an Olivensorten aus: Rund 500 verschiedene Olivensorten werden dort, meist regional, angebaut. Einige Olivensorten eignen sich eher für die Gewinnung von Olivenöl, andere als Tafeloliven, und wieder andere können für beides gut verwendet werden. Welche Olivensorten besonders beliebt sind, und wofür sie sich am besten eignen, erfährst du in diesem Beitrag.
Du liebst den charakteristischen Geschmack von Oliven und suchst nach einem Rezept für eine frisch-fruchtige Olivenpaste? Wir stellen dir ein tolles Rezept für eine schwarze Olivenpaste vor. Außerdem haben wir noch einige tolle Tipps für dich.
Weil Olivenöl bei so vielen Menschen eine große Begeisterung auslöst, und es ein rundum spannendes Thema ist, gibt es Fachleute, die sich im Rahmen von Wettbewerben mit Olivenöl befassen. Die Olivenöl Awards, bei denen Erzeuger*innen ihr Olivenöl einreichen können, bewerten die verschiedenen Olivenöle. Wie das abläuft und welche Aussagekraft hinter den Olivenöl Awards steckt, erfährst du in diesem Beitrag.
Auf den Etiketten von Olivenöl findet man die Angaben “kaltgepresst” und “kalt extrahiert”. Im Sprachgebrauch und im Handel ist vor allem “kaltgepresst” geläufig, weshalb viele davon ausgehen, dass dies die bessere Qualität verspricht. Aber ist das wirklich so?
Spricht man über Olivenöl aus Griechenland, so steht vor allem eine Olivensorte im Rampenlicht: die Koroneiki Olive, auch bekannt als „Königin“ unter den griechischen Olivensorten! Und das zu Recht, denn sie ist die wichtigste und auch meist kultivierte Olivensorte für griechisches Olivenöl: Etwa 80 % aller in Griechenland angebauten Öl-Oliven gehören zur Koroneiki Sorte. Was Koroneiki Oliven & Olivenöl so besonders macht, das erfährst du in diesem Beitrag.
Was ist Antipasti? Antipasti ist italienisch und bedeutet soviel wie “vor der Mahlzeit”. Es ist somit das italienische Wort für “Vorspeisen”. Unter Antipasti versteht sich eine Auswahl verschiedener kalter Vorspeisen. Traditionelle italienische Antipasti enthält oft Käse und Wurst, das ist für Veganer*innen natürlich keine Option! Wie Antipasti vegan funktioniert, erfährst du in diesem Beitrag.
Rund 250 verschiedene Olivensorten werden in Spanien kultiviert und für die Produktion von Olivenöl oder Tafeloliven verwendet. Worin sich die einzelnen Olivensorten Spaniens unterscheiden, wofür sie sich am besten eignen und was wir Verbraucher*innen über die Schattenseiten des expansiven Olivenanbaus in Spanien wissen sollten, das erfährst du in diesem Beitrag.
In diesem Beitrag berichten wir über eine Studie aus Italien von 2014. Darin geht es um die Auswirkungen von nächtlicher Ernte auf die Qualität von Olivenöl. Die Bestimmung der Qualität eines extra nativen Olivenöls hängt nämlich nicht nur mit der genutzten Olivensorte zusammen, sondern auch mit Faktoren wie Säuregehalt und Temperatur. Und die niedrigere Temperatur bei Nacht ist ein ausschlaggebender Punkt für die Ernte bei Nacht. Doch die nächtliche Ernte bringt auch Probleme mit sich. Mehr dazu liest du im Blogbeitrag.
Du möchtest ein qualitativ hochwertiges Olivenöl kaufen? Es soll zu deinem persönlichen Geschmack passen und am besten auch noch nachhaltig sein? Die Auswahl ist groß. Olivenöl kannst du im Discounter, im Supermarkt, im Bioladen oder auch online kaufen. Doch wie erkennst du ein wirklich hochwertiges Olivenöl? Unsere 11 Tipps helfen dir!
Eine Flasche Olivenöl zu öffnen und zu benutzen, ist ganz einfach. Bei einem Kanister ist es nicht besonders selbsterklärend, doch wenn du weißt wie, dann ist es eigentlich gar nicht so schwer. Deshalb haben wir für dich diese Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern erstellt, die genauer erläutert, wie du vorgehen musst. Neben der Anleitung erwarten dich viele hilfreiche Tipps und Tricks zum tropffreien Umfüllen des Olivenöl Kanisters.
Du möchtest in Stuttgart Olivenöl kaufen, weißt aber nicht, welches Geschäft dafür am besten ist? Wir von Bio-Vegan-Bestellen helfen dir, das herauszufinden, denn Olivenöl ist unsere Leidenschaft! Wir bieten dir einen Überblick, an welchem Ort und in welchem Geschäft deine Chancen am besten sind, das für deine Bedürfnisse perfekte Olivenöl zu finden. Konkrete Adressen wirst du in diesem Blogbeitrag jedoch nicht finden, da die einzelnen Geschäfte viel zu oft die Adresse wechseln.
Die traditionelle Olivenernte von Hand ist heutzutage nicht mehr weit verbreitet und ein Alleinstellungsmerkmal für kleinbäuerliche Erzeuger von Oliven und Olivenölen. Wir berichten heute über ein Olivenöl, das 100 % aus handgepflückten Oliven besteht und damit etwas ganz Besonderes darstellt.
Olivenöl ist lecker und vielseitig einsetzbar. Als pflanzliches Öl ist es besonders für Menschen mit veganer Ernährung geeignet. Doch nicht jedes Olivenöl ist auch vegan produziert! Lies im Artikel mehr dazu, wo du Olivenöl “vegan ab Feld” kaufen kannst und warum der Anbau und die Ernte nicht immer vegan ist.
Hochwertiges Olivenöl zu erkennen ist gar nicht so einfach! Wir zeigen dir wie’s geht und führen dich Schritt für Schritt durch die einzelnen Qualitätsstufen, sowie die weiteren Kriterien, wie Preis, Geruch und natürlich Geschmack. Ergänzend dazu erläutern wir noch weitere wichtige Kriterien für die Auswahl des besten Olivenöls, wie Anbau, Farbe und Gütesiegel des Olivenöls.
Olivenöl ist in der mediterranen Küche nicht mehr wegzudenken. Auch bei uns in Deutschland erfreut es sich immer größerer Beliebtheit. Doch viele Verbraucher sind unsicher, ob sie Olivenöl auch zum Braten nutzen können. Diese und weitere Fragen zum Thema Olivenöl und braten beantwortet dieser Blogbeitrag.
Damit du dein Olivenöl jederzeit und reichlich genießen kannst, bieten wir unser biozyklisch-veganes Olivenöl auch im praktischen 3 Liter Kanister an. Damit profitierst du gleich mehrfach, besonders jedoch vom großen Preisvorteil gegenüber dem Kauf von den kleineren Flaschen. Das liegt daran, dass die Erzeuger weniger Arbeitszeit für das Abfüllen und Etikettieren der Flaschen benötigen. Wir erhalten das Olivenöl günstiger und geben diese Ersparnis direkt an dich weiter!
Der biozyklisch-vegane Olivenanbau ist eine ganz spezielle Form des Bio-Olivenanbaus, die über die Anforderungen der EU-Öko-Verordnung in einigen Aspekten weit hinaus geht. In diesem Artikel erfährst du im Detail, was ihn so besonders macht.
Welches Öl oder Fett besitzt die besten Nährwerte? Was macht Olivenöl besonders in seiner Zusammensetzung? Diese Fragen und mehr beantworten wir in diesem Nährwertvergleich für dich. Du erfährst, welche Speisefette und -öle die meisten Kalorien enthalten und welche Fettsäuren in gängigen Fetten und Ölen enthalten sind.
Griechisches Olivenöl ist für seinen besonderen Geschmack bekannt. Das Olivenöl von kleinbäuerlichen Betrieben erhältst du vor allem über den Direktimport nach Deutschland. Damit unterstützt du diese Betriebe mit fairen Preisen, förderst die Artenvielfalt in Olivenhainen und profitierst von hochwertigem, extra nativem Olivenöl.
FAO GIAHS bezeichnet besonders schützenswerte Agrarlandschaften. Du möchtest wissen, was dieses Siegel konkret für den Olivenanbau bedeutet? Dieser Artikel klärt deine Fragen rund um die Kriterien für die Anerkennung als FAO GIAHS Region, zeigt dir, welche Regionen diese Bezeichnung führen dürfen und was es für Alternativen zum Siegel gibt.
Im Gegensatz zum konventionellen Olivenanbau dürfen im ökologischen Olivenanbau nur biologische und keine chemisch-synthetischen Unkrautvernichtungs- oder Schädlingsbekämpfungsmittel eingesetzt werden. Hier wird stattdessen auf natürliche Kreisläufe von Spielern und Gegenspielern gesetzt. Zwischen den Reihen sorgt wilder Aufwuchs an Gräsern und Blumen für eine Steigerung der Artenvielfalt und damit für eine Verbesserung des Pflanzenschutzes, da dies natürliche Antagonisten sowie Bestäuber fördert und dadurch die Widerstandskraft des gesamten Agrarökosystems intakt bleibt. Diese und viele weitere Gründe für Bio-Olivenöl liest du in diesem Beitrag!
Jährlich sterben Millionen Vögel bei der nächtlichen Olivenernte. Die Gründe für dieses Vorgehen sind meist ökonomischer Natur. Deshalb schützt Portugal jetzt die Artenvielfalt und verbietet diese grausame Praxis. Du erfährst in diesem Artikel auch, wo du garantiert veganes Olivenöl frei vom Einsatz tierischer Produkte kaufen kannst.
Während grüne Oliven noch recht herb bis bitter schmecken, überzeugen schwarze Oliven mit einem intensiven Aroma und mildem Geschmack. Dabei sind die schwarzen, ausgereiften Oliven gesundheitlich besonders wertvoll. Doch hinter manchen schwarzen Oliven verbergen sich gefärbte grüne Früchte. Warum das so ist und woran man gefärbte Früchte erkennt, wollen wir dir in diesem Beitrag zeigen. Damit du jederzeit die richtige Wahl triffst - für einen unverfälscht guten Geschmack!
Wir zeigen dir Möglichkeiten und Vorteile beim Backen mit Öl und was dabei zu beachten ist. Und wenn dir die Backideen ausgehen, findest du hier Anregungen für einen schmackhaften Kuchen oder herzhaften Teig mit Öl. Viel Spaß beim Ausprobieren!
Häufige Fragen zu Bio-Olivenöl - Was bedeutet bio-vegane Landwirtschaft? Was ist sortenreines Olivenöl? Kann man Olivenöl erhitzen? Im Blogbeitrag kannst du die Antworten jetzt lesen.
Der Bag-in-Box Behälter schützt das Olivenöl optimal vor Licht und Sauerstoff. Das bedeutet, dass auch nach dem Öffnen der Box Qualitätsverluste erst nach mehreren Monaten entsteht. Dazu kommt, dass die Verpackung ein sehr geringes Gewicht und eine gute Ökobilanz aufweist. Praktisch in der Anwendung mit Zapfanlage besteht kaum Gefahr, kostbares Öl zu verschütten. Lies mehr dazu, warum wir die Bag-in-Box-Verpackung so lieben.
Die Qualität von Olivenöl ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Dazu zählen u. a. die Olivensorten und der Reifegrad, also der Zeitpunkt der Ernte. Welchen großen Einfluss die Erntemethode auf die gewünschte Qualität des Olivenöls, auf unsere Umwelt und auf Vögel hat, möchten wir dir in diesem Beitrag zeigen.
Zum Glück gibt es auch bei guten Olivenölen nicht nur bittere und scharfe Öle, sondern auch weniger intensive Sorten, die sich besonders für den Einstieg in die Welt des Olivenöls eignen. Lies mehr über das extra milde „Eliki-Olivenöl“ - natürlich extra nativ und bio!
Ob Hobby- oder Spitzenkoch und -köchin: Olivenöl gehört mittlerweile zum “must have” in der Küche. Die meisten benutzen es für Salate oder zum Kochen. Aber kann ich es auch zum Braten oder Backen verwenden? Woran erkenne ich ein gutes Olivenöl und was hat es mit Bezeichnungen Nativ, Extra und Vergine auf sich? Und ist es wirklich so gesund?
Fast alle Speiseöle werden mithilfe von chemischen Lösungsmitteln (Hexan, Leichtbenzin) und hoher Hitzezufuhr (bis zu 240° C) gewonnen. Wusstest du das? Nicht so beim kaltgepressten* Bio-Olivenölen!
Was macht sortenreines Olivenöl so besonders? Warum sind Einzelerzeugerabfüllung und direkter Handel wichtig für handwerkliche Qualität?
Viele Millionen Vögel sterben jedes Jahr bei der maschinellen Maschinenernte. Der biozyklisch-vegane Anbau mit der manuellen Ernte bietet dazu eine Alternative, bei der zugleich die Artenvielfalt und Biodiversität gefördert wird.
In Zeiten eines gut etablierten Pfand- und Recyclingsystems in Deutschland ist diese Frage durchaus berechtigt: Bio-Vegan-Bestellen ist ein nachhaltiger Onlineshop und steht für eine enkeltaugliche Landwirtschaft. Warum versenden wir das biozyklisch-vegane Olivenöl dann bevorzugt im Kanister oder arbeiten nicht einfach mit einem Flaschen-Pfandsystem?